Es tut mir leid, aber ich glaube nicht, daß ich der einzige bin, ...

neptun, Samstag, 20.11.2021, 23:32 (vor 13 Tagen) @ Kiwi395 Views

... der immer wieder den sehr starken Wunsch hat, solche Akteure wie z.B. Bill Gates oder hier lokal Markus Söder mit härtester Gewalt an ihren Übel- und Greueltaten zu hindern - allein, mir fehlen dazu die Mittel bzw. ich sehe sie nicht.

Glaubst Du nicht, daß der "gewaltlose Widerstand" vom System genauso einkalkuliert wird wie der Einsatz eigener agent provocateurs?

Mein Widerstand jedenfalls wäre echt, obwohl mit Gewalt geführt. Leider habe ich aber keine geeigneten Waffen. Außerdem bin ich nicht wirklich ein "Krieger"-Typ.

Gewaltlosen Widerstand halte ich in den meisten Fällen für naiv und bestenfalls für eine Art Gutmenschentum, in einigen wenigen Fällen immerhin für sehr bewundernswert, z.B. Ursula Haverbeck, aber jeder weiß ja (oder kann wissen), wie "das System" auch mit solchem Widerstand "fertig" wird:

Diese ehrwürdige (!) Dame wurde zuletzt am 05. November 2020 drei Tage vor ihrem zweiundneunzigsten (92.) Geburtstag nach zweieinhalb Jahren im geschlossenen Vollzug entlassen. Was noch kommt, ist schwer zu sagen, aber es läßt sich klar erkennen, daß die Zeit hier für das System spielt.

Bemerkung:
Ich weiß absolut nicht, ob Haverbeck recht hat, meine Achtung hat sie aber auf jeden Fall, und daß man mit einer echten Zeit- und Augenzeugin über Jahrzehnte so umgeht wie mit ihr, spricht ganz klar gegen das System, selbst wenn sie völlig falsch liegen sollte.

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.