Genau, im Internet stehen nur die Lügen drin

Manuel H., Samstag, 20.11.2021, 11:21 (vor 14 Tagen) @ DT1150 Views
bearbeitet von Manuel H., Samstag, 20.11.2021, 11:26

Wenn ich auf offensichtliche fake-news der staatlichen Propaganda-Medien hinweise, ernte ich ein müdes, wissendes Lächeln.

Nein, die öffentlich-rechtlichen Sender sind gehalten, nur die Wahrheit zu berichten. Denen kann man bedenkenlos vertrauen. Nur Verschwörungstheoretiker lehnen das ab und Reichsbürger, Aluhüte und Impfleugner.

"Wahrscheinlich liest Du im Internet, das ist ja das Ding, wo alle Lügen drinstehen."

Oder:

"Das hast Du bestimmt aus dem Internet. Ja, ja, der Klimawandel, der uns seit Jahrmillionen Eiszeiten und Warmzeiten beschert, soll nicht menschengemacht sein? Wie bescheuert ist das denn? Er ist immer menschengemacht, das sagt die überwiegende Mehrheit anerkannter Wissenschaftler. Die Klimaleugnung hast Du bestimmt aus dem Internet, da steht auch drin, dass Elvis Presley noch lebt und die Mondlandung gefälscht ist. Du bist sowas von lächerlich, wahrscheinlich bist Du rechts."

Oder aktuell dieser hier: :-)
Schau mal hier, diese Lüge hab ich aus dem Internet. Erstmalig Chip photographiert: Monster mit zehn Beinchen, die niemals in eine Kanüle passen!
Damit hab ich bewiesen, dass das Internet nur Lügen erzählt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.