[Wichtiger Hinweis] Ab jetzt kann das Trinkwasser belastet sein.

Arbeiter, Freitag, 19.11.2021, 20:36 (vor 7 Tagen)5053 Views
bearbeitet von Arbeiter, Freitag, 19.11.2021, 21:01

Wir müssen mit Verunreinigungen durch die Biowaffe (Geimpfte-Urin) im Trinkwasser rechnen. Das wurde vor Kurzem auch mal bei dem Corona Ausschuss erörtert.

Außerdem kann es in der jetzigen Phase jederzeit zur Brunnenvergiftung kommen.

Die Übeltäter haben darin ja jahrhundertelang Erfahrung (Pest usw.) und wenn sich viele Millionen auch unter Androhung von Strafe nicht zur Impfung zwingen lassen, dürfte das ein probates Mittel sein.

Machen wir uns bewußt, wir erleben gerade Rheinwiesen, nur in viel größerem Umfang und mit anderen Mitteln.

Ich trinke deshalb ab heute zu 100% nur noch Getränke aus gefiltertes Wasser (Umkehrosmose + Kohlefilter, KEIN Britta) bzw. notfalls Flaschenwasser (einer gesunden, lokalen Marke z.B. Plose, Lauretana - keine Wasser von internationalen Konzerne wie Nestle u.ä.). Natürlich auch gerade wenn ich unterwegs bin.

Herzliche Grüße

Arbeiter


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.