Zuerst 3 Fragen an Herrn Wieler bitte

Miesepeter, Freitag, 19.11.2021, 20:55 (vor 11 Tagen) @ Olivia1341 Views
bearbeitet von Miesepeter, Freitag, 19.11.2021, 21:31

Hat alle möglichen Grafiken zusammengestellt und wollte Kontaktbeschränkungen, da die Situation aus Israel selbstverständlich auch im Sommer/Frühsommer bekannt war. Aber die Politik ist auf das "Wohlwollen" der Wähler angewiesen..... und so wurde den Geimpften erklärt, dass sie jetzt "frei" seien und nicht ansteckend..... DAS wird immer noch unter den Tisch gekehrt.

Meine Fragen an Herrn Wieler, zu denen ich gerne einmal eine Präsentation sehen würde, wären:

1) Was sagen sie dazu, dass die Gesamtsterblichkeit lt der Zulassungstudie von Biontech nach 6 Monaten in der Kohorte der Geimpften nicht niedriger war als in der Kohorte der Ungeimpften? Auch die Summe aller schweren Krankheiten war bei den Geimpften nicht niedriger als bei den Ungeimpften. Ist das nicht merkwürdig, warum hört man hierzu nichts?

2) Was sagen sie dazu, dass die Belegung der Krankenhäuser mit SARI-Fällen in den Jahren 2020/2021 niedriger war als 2018, trotz Corona? 2018 gab es, wenn ich das richtig erinnere, keine Kontaktbeschränkungen, Ampelsysteme, Grippeimpfausweise, und das Land ist auch nicht untergegangen.

3) Warum sind in 20 Monaten Corona in Deutschland nicht wie in anderen Ländern (zb Spanien) die Intensiv-Kapazitäten in den Krankenhäusern ausgebaut worden, sondern um nahezu 25% abgebaut worden? Meinen Sie, dass Boosterimpfungen dem entgegenwirken können?


Sobald ich befriedigende Antworten auf diese 3 Fragen gehört habe, bin ich bereit, mir die Erklärungen, Ausflüchte und neuen Argumente der Impfpromoter wieder halbwegs unvoreingenommen anzuhören.

Gruss,
mp


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.