Jetzt hast du mit wenigen Worten ....

NST ⌂, Südthailand, Montag, 04.10.2021, 06:17 (vor 310 Tagen) @ sensortimecom580 Views

Im Grunde ist es sonderbar. Der Mensch als Individuum weiss, dass er alt wird und stirbt. Wenn du 60 oder 70 bist, weisst du dass alles den Bach runter geht. Die Gesellschaft als Ganzes jedoch glaubt an die ewig währende Evolution und an den steten Fortschritt zu Höherem. Allein das ist unlogisch, bzw. inkonsistent.

.... die Kernaussagen des Buddhismus wiedergegeben.

Es ist tatsächlich absolut unlogisch, sich an bedingt Entstandenes zu klammern, denn es ist einer ständigen Wandlung unterworfen - dem Zyklus Geburt ..... Tod .... und dann das ganze wieder von vorne. Der Möglichkeit dem entkommen zu können, das zu untersuchen, will so gut wie niemand auf sich nehmen - obwohl Anleitungen vorhanden wären. Ich schliesse mich davon nicht aus - denn sonst würde ich meine Zeit nicht mit tippen auf der Tastatur verschwenden.

Diesen Teufelskreis intellektuell zu verstehen hilft eben überhaupt nichts. Über das Loslassen von den eigenen Gestaltungen - welche durch das Denken generiert werden abzulassen, das in die Realität zu bringen, ist die Kunst.

Von dieser Kunst hab ich noch keine Ahnung.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung