Punkt 1 ist m.E. schon kritisch zu sehen

mh-ing, Freitag, 01.10.2021, 09:19 (vor 113 Tagen) @ Morpheus1172 Views

1. Alle Menschen sind von Natur aus frei. Eine erfolgreiche menschliche Gesellschaft beruht stets auf der Grundregel „Vom freiwilligen Tausch von Freiheit gegen Sicherheit“ und wird mittels der unter Punkt 2 erläuterten impliziten Vereinbarung, dem Zivilisationspakt, begründet. Aus einer oder mehreren menschlichen Gesellschaften kann eine menschliche Zivilisation hervorgehen. (Seite 39)

Diese behauptete Freiheit ist m.E. nicht vorhanden und war nie gegeben, egal, was man als Anbeginn der menschlichen Zivilisation annimmt. Grund ist:
1. Zur Fortpflanzung bereits benötigt der Mensch einen Partner und ist damit schon in Abhängigkeit von dieser Person. Um dann das Kind erfolgreich groß zu bekommen, ist meist die Mutter in größerer Abhängigkeit vom Vater, damit in der kritischen Phase das Überleben gesichert ist.
2. Der äußere Zwang der Lebensumstände zwingt, dass Menschen sich zusammentun müssen, um z.B. größere Tiere zu erlegen, arbeitsteilig größere PRojekte in Landwirtschaft, Erschließung usw. zu erreichen. Ohne diese Gemeinschaftsleistung ist das Individuum im Nachteil zu all jenen, die sich in dieser Gemeinschaft organisiert haben, damit Vorteile und Macht erlangen.
3. Auch individuell ist der Einzelne ungeschützter gegenüber eine größeren Gruppe. Diese kann ihn berauben, töten, Kinder/Frauen entführen, versklaven .... Daher ist auch aus dem Gewaltzwang keine Freiheit für Individualität gegeben, so dass auch hier keine Freiheit besteht.

Daher ist eine Freiheit des Individuums bei uns Menschen nicht vorhanden. Wir sind von Anfang bis Ende unseres Lebens in zwingenden Abhängigkeiten. Erst unsere Zeit heute hat uns hier etwas mehr an Freiheit geschaffen, so dass wir so tun können, "Freie Menschen" zu sein. Tatsächlich aber ist unsere Freiheit nur die eines Sklavenhalters, der andere für sich arbeiten lässt, wobei die Sklaven hier eben nicht mehr menschlich sind sondern Öl/Energie, Versorgungsstrukturen usw., wobei das meiste von den Vorgenerationen erwirtschaftet wurde.

Es ist daher aus meiner Sicht nur die Frage zu stellen, welcher Art von Zwang, welcher Art von gesellschaftlicher Struktur und Ordnung wir uns anschließen und unterwerfen. Aber Freiheit ist eine Illusion.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.