WTF!?

tar ⌂, Gehinnom, Donnerstag, 16.09.2021, 13:30 (vor 33 Tagen) @ Beo2259 Views

Ich sag' es immer wieder: Vollgeld ist Vollquark [[zwinker]]

Solle dies ein Argument sein .. oder etwa arrogante Polemik?

Vor allem eine Suchstütze, wobei ich gerade merke, dass sämtliche Links mittlerweile tot sind - so lange liegt diese müßige Debatte bereits zurück.

Nur, wo kommt es her?

Wo das ZBGeld herkommt? Na doch von den Bürgern selbst .. die ja implizit Eigentümer und Gesellschafter der BuBa/EZB sind und somit die Emittenten der staatseigenen Währung. Kannst Du das - und die ganzen Implikationen - verstehen? Wohl kaum.

Die Emission eines Eigentümer/Gesellschafters ohne zusätzlich Haftenden ist weder ausreichend sicher, noch marktgerecht bewertet und findet daher auch keine Akzeptanz. Es ist wie ein Gutschein- oder Warenbezugssystem. Kokolores, Vollquark eben.

Das ist ein eklatanter Denkfehler. Das, was das ZBG so "sicher", so hinreichend "wertstabil", so gering volatil und akzeptabel macht, findet sich in der doppelten Besicherung durch die Nichtbanken über die Geschäftsbanken: ...

Nix Denkfehler. Richtig ist, dass die Besicherung aller Kredite letztlich durch Nichtbanken erfolgt .. ABER: "über die Geschäftsbanken" besichern sie lediglich ihre direkte private Kreditaufnahme bei diesen. Die Staatsverschuldung (= Vorfinanzierung der Staatsausgaben) besichern sie aber via die Steuerabgaben (= Refinanzierung der Staatsausgaben; Kredittilgung) .. wofür sie allerdings auch etwas Reales für die Allgemeinheit leisten mussten. Wer die Staatsanleihen hält und monetarisiert, ist der wahre Kreditgeber des Staates.

Du vermischst die Finanzierung/Verschuldung eines Staates mit der Emission einer Zentralbank.

Und last but not least: Der Staat benötigt prinzipiell keine Kredite privater Banken. Aber das ist ein großes Thema für andernmal.

Ohne Kredite Privater - und private Banken sind nichts anderes als vermögende Private - landet man bei nicht-genuinem Willkürgeld.

... die zugehörige Rückkaufvereinbarung des zur genuinen Emmission notwendigen und hinterlegten Wertpapiers sowie der damit verbundenen stufenweisen Haftung seitens der Geschäftsbank, die eben den Rückgriff auf den Endschuldner, die Nichtbanken, vornimmt. QE und dergleichen, was an ebendiesem Prozedere vorbeimanövriert, untergräbt diese Sicherheit.

Dies ist das übliche ideologische Rechtfertigungs- und Verschleierungs'geschwurbel .. das "wohlfein konstruierte" Hüttchenspiel der Banker und der korrupten Politiker mit den Staatsanleihen, um den Steuerzahlern völlig sinnfrei ZINSen aus der Tasche zu ziehen .. für NICHTS. Und, um den Staat abhängig von privaten Banken zu halten. Pfui Teufel!

Lege einfach mal dar, wie die ZB-Emission beim Vollgeldsystem bilanziell aussieht. Vielen Dank!

--
Gruß!™

Time is the school in which we learn,
Time is the fire in which we burn.


BTC: 12aiXGLhHJVETnmGTLbKtAzJNwqh6h6HN4


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.