Impressionen

Rybezahl, Mittwoch, 15.09.2021, 03:08 (vor 8 Tagen) @ tar971 Views
bearbeitet von Rybezahl, Mittwoch, 15.09.2021, 03:17

Hallo!

Keine Gelderzeugung durch Privatbanken.

Richtigerweise: Keine Gelderzeugung durch Zentralbanken. Geschäftsbanken buchen nur Giralgeld, aber kein gesetzliches Zahlungsmittel. Der ganze Staat hat sich längst ad absurdum geführt, oder wer glaubt, der Staat könnte seine Schulden mit gesetzlichem Zahlungsmittel noch bedienen? Und warum sollte ein Staat A etwas anderes nehmen als jenes Mittel, welches der Staat B als gesetzliches Zahlungsmittel per Gesetz definiert hat?
Es ist doch längst nur noch ein politisches Kasperletheater, die Politiker machen sich gegenseitig etwas vor und lassen die Bevölkerung im Unklaren. Ein einziges tricksen, täuschen & tarnen. (Der gutgläubige Landesabgeordnete (usw.) sei hier ausgenommen, ich bin ja kein Unmensch.)

Die ganze Insolvenzverschleppung funktioniert doch nur, weil es weniger Bargeld als Giralgeld gibt. Schlaue Leute könnten jetzt meinen: Ja, dann druckt der Staat halt das Giralgeld aus. Haha! Und das ist der Oberwitz der letzten 2000 Jahre. Warum "druckt" der Staat das Giralgeld nicht einfach aus, wenn es ihm doch fehlt? Und warum "druckt" der Staat oder die Geschäftsbank nicht einfach noch ein bisschen Bargeld aus, wenn es zu einem Bankrun kommt? Liegt es am Papiermangel? Haben die Währungshüter nur verpennt, die Druckerpatrone nachzuladen?

Aber, aber! Nicht solche Gedanken! Keine Querschüsse! Und schon gar keine Querdenker. Es ist doch ohnehin bequemer, digital zu bezahlen. Oder nicht?

Und jetzt die Lösung, warum der Staat das Giralgeld nicht einfach ausdruckt und ähnliche Scherze macht: Weil es dann zur Hyperinflation kommt. Nicht einfach nur, weil Staat Geld "ausdruckt". Das wäre noch nicht das Problem. Das wäre sogar ein Zeichen einer blühenden Wirtschaft. Nein, es wird nicht "ausgedruckt", weil es sich um wertlose Schuldverschreibungen handelt. Von denen sowieso jeder weiß, dass sie langfristig nicht erfüllt werden können. Es sind Schuldverschreibungen, auf die der Staat niemals zurückgreifen können wird, wenn es zum Staatsbankrott kommt. (Außer durch Versklavung, also Vollstreckung in die Person.)

Aber fürchtet euch nicht, habt keine Angst! Denn ihr werdet keine Schubkarren voller Geld zum Bäcker tragen, sondern ein Smartphone voller Digitalwährung.

Gruß vom
Rybezahl.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.