Verantwortungsvoller Umgang mit dem Planeten, der Natur, den Ressourcen, WER BEWEIST ES in dieser Sekunde?

solstitium, Dienstag, 14.09.2021, 10:23 (vor 5 Tagen) @ Otto Lidenbrock502 Views
bearbeitet von solstitium, Dienstag, 14.09.2021, 10:56

Dein Einwand ist insofern weniger tragisch.

Ich vertraue Jedem, der über mich bestimmt, wenn er anhand seiner Vita beweist, dass er mit dem ihm Anvertrauten VERANTWORTUNGSVOLL umzugehen versteht und das auch ohne wenn und aber, egal wie hoch der Druck sein möge, macht!

Das ist wie aktuell zu sehen, das eigene Leben, und das seiner Kinder.

(die Egoistischen die nur Reisen Feiern Party wollen gehen impfen, das glaubt doch niemand, dass die Spitze der Pyramide einerseits Ressoucenschonung proklamiert auf der anderen Seite aber jene bevorzugt, die sie zerstören/verbrauchen , die ihr altes Leben zurück wollen also nichts zu der erfoderlichen Veränderung persönlich beitragen möchten!)

Allein aus dieser Perspektive erkennt man doch schon, wo die Reise (und für wen) hingeht.

Wer ist denn ab heute und für alle Zeiten eher geeignet, die Verantwortung über den Planeten zu bekommen?
Die die Party-Feier-Reise Ego Typen, oder jene, die beginnend bei sich selbst Verzicht üben können und allein damit das herausragendste Beispiel der Ressourcenschonung VORLEBEN!


Wer das also bei sich und seiner Familie vorgemacht hat und beweist, dass er damit Nachteile in Kauf nehemen will,
der wird das ff. genauso mit dem ihm anvertrauten Wald, der ihm anvertrauten Natur, dem ihn anvertrauten Bergen, Seen Meeren, Fischbeständen, Feldern und vermeintlich sogar Erdöl- und Kohlevorräten machen.

Niemand als Jene, die diesen Verzicht üben, Weitsicht bei dem ihnen Anvertrauten beweisen, hat sich je authentischer dafür qualifiziert.

Der Transhumanismus wäre damit nicht etwa der Schritt in die chipbasierte Kontrolle/Überwachung (bei Chiplieferengpässen und besagter Haltbarkeit ohnehin unumsetzbar) sondern ein Schritt in der REIN BIOLOGISCHEN Evolution, daß Egoisten und (ich -will -jetzt -leben-)- Kurzzeitdenker schlicht aus der Evolution ausscheiden.

Dies ist die eigentliche Rettung des Planeten, der Wandel im Bewusstsein des Menschen, ganz gleich, ob dies eine 5G gesteuerte Drohne und tausend Satelliten auf Schritt und Tritt überwachen können.

Und da man Bewusstein nicht per Knopfdruck "wandeln" kann, scheiden die aus, bei denen dieser Wandel eben nicht stattgefunden hat, jene die bereit sind das einzige, was ihnen selbt gehört, ihren Körper zu vergewaltigen.

Und sie würden es mit dem Wald genauso machen, würden ihn emotionslos verbrennen um darauf mit Zuckerrohrt oder Ölpalmen Geld zu verdienen und das Gebiet binnen drei Jahren damit faktisch verwüsten.

Und wie finde ich solche Leute heraus?
Mit einer "Impfung" und ganz konkret einer hochoffiziell ohne reguläre Zulassung!
So filtert man Menschen, die nicht von zwölf bis Mittag denken können!
Die wollte man haben, jetzt, nach 9 Monaten hat man sie!

Und nun ist es raus und kann hiermit offengelegt werden.

Die Impfung selektiert die Gierigen, die Raffer, die Empathielosen, ja auch die Dummen, oder abgemildert Naiven, die Egoisten, die Verantwortungslosen einfach heraus aus der Mitte der Gesellschaft und nimmt ihnen durch ihren Selbstmord auf Raten die Chance jemals das Gleiche, denselben Selbstmord das gleiche Schindluder mit dem Planeten zu treiben, welches sie bereit waren dem eigenen Leben, aus reiner Naivität und Gier (oder eben auch "SOZIALEM DRUCK" anzutun.

(Möchtest Du Jemanden Deinen intakten letzten Wald anvertrauen, der vorher, weil andere es von ihm wollten, seinen eigenen Wald, aus "sozialem kollektivem Druck oder "Solidarität" zu den Anderen, die es bereits getan haben, verbrannt hat?)


Deshalb waren auch die Amish nie betroffen von dieser C. Thematik. Diese haben diese Metamorphose bereits vor über hundert Jahren hinter sich gebracht.

Sie waren sind und bleiben die Vorreiter.

Denn Ressourcenschonender, als Amish, (trotz dass sie andere Möglichkeiten hätten, also aktiv Verzicht üben), geht ja wohl niemand mit der Natur um!

Kein Strom (Bohrmaschine Säge alles per Hand/Pferd)
Kein TV (weil Strom)
Kein Auto
Kein Fahrrad
Kein Telefon
keine gummibereiften Räder
Kein Pomp und Protz in der Kirche
Keine Versicherung
Kein Geld (intern)
Keine Mode
Keine Langeweile

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, so wie einst Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.