Nein, Herr Ioannidis

nereus, Montag, 13.09.2021, 08:50 (vor 10 Tagen)3701 Views

Der bekannte Epidemiologe John P. A. Ioannidis hat sich bei achgut mit einem Gastbeitrag zu Wort gemeldet.
Da ist viel Wahrheit beim politischen und wissenschaftlichen Umgang mit der Plan-demie enthalten aber eben leider auch etwas Müll.

Er schreibt: Wer entschied, dass seine oder ihre Meinung, sein oder ihr Sachverstand und seine oder ihre Konflikte federführend sein sollten?
Es war nicht eine einzelne Person, kein verrückter General, kein verachtenswerter Politiker oder ein Diktator, auch wenn sich die Politik massiv in die Wissenschaft eingemischt hat.
Es waren wir alle, ein Konglomerat, das keinen Namen und kein Gesicht hat:
ein Geflecht und Durcheinander von halbgaren Beweisen; reißerische und parteiische Medien, die parachute journalim und Rudelberichterstattung fördern; die Verbreitung von pseudonymen und eponymen Accounts in den sozialen Medien, die dazu führten, dass selbst seriöse Wissenschaftler zu hemmungslosen, wilden Avataren ihrer selbst wurden, die Unmengen von Nichtigkeiten und Unsinn ausspuckten; schlecht regulierte Industrie- und Technologieunternehmen, die ihre Marketingmacht ausspielten; und gewöhnliche Menschen, die von der langwierigen Krise betroffen waren.

Quelle: https://www.achgut.com/artikel/wie_die_pandemie_die_normen_der_wissenschaft_veraendert

Das ist sicher nicht ganz falsch - weil Feigheit auch darunter einzuordnen ist - aber eben nur ein Teil der Wahrheit.
Regelrecht abstrus wird es aber dann.

Hinter dieser überstürzten Entwicklung steckt absolut keine Verschwörung oder Globalplanung.
Es ist einfach so, dass in Krisenzeiten die Mächtigen gedeihen und die Schwachen noch mehr benachteiligt werden. Inmitten der pandemischen Verwirrung wurden die Mächtigen und diejenigen mit Interessenskonflikten noch mächtiger und noch stärker von Interessenskonflikten gezeichnet, während Millionen von benachteiligten Menschen starben und Milliarden litten.

Ja, ja Herr Ioannidis.
Global wurde da natürlich nichts geplant, das kam einfach so über uns, wie Weltkriege, Terror, Massenmigration und Gender-Schwachsinn oder Pan-Europa und die Mächtigen werden wundersamerweise mächtiger und die Schwachen schwächer.
Und zwar wegen der pandemischen Verwirrung. [[hae]]

So kann man auch das strafrechtsfreie Nest für die ausgestalten, die eigentlich zur Verantwortung gezogen werden müßten. [[sauer]]

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.