Bitte nie wieder (!!!) wie früher

Taurec ⌂, München, Donnerstag, 25.02.2021, 10:48 (vor 48 Tagen) @ stocksorcerer1479 Views

Hallo!

Wir werden uns nie wieder in Sicherheit wiegen. Wir werden und nie wieder sorglos darauf verlassen können, dass wir geschützt sind. Weil wir nun wissen, dass Despoten aus welchen Beweggründen auch immer, bei nächster Gelegenheit wieder danach greifen würden.

Das konnten wir auch zuvor nicht. Nur ist es eben das, was Schlafschäfchen tun: sich grundlos in Sicherheit wiegen, unbedacht sorglos sein, sich selbst verlassen und in den Armen des Staates geschützt dünken. Dieses Volk wird seit Generationen von seinen Beherrschern ans Messer geliefert, auch in den Zeiten der "guten alten Bundesrepublik", als es scheinbar noch eine klare Freund-Feind-Bestimmung gab. Der Unterschied ist, daß es damals noch nicht unmittelbar um Leib und Leben ging und man auf hohem Niveau über die Abschröpfung und Instrumentalisierung für Fremdinteressen jammern konnte, ohne sich in seiner individuellen Freiheit und im Wohlstandsgenusse eingeschränkt fühlen zu müssen.
Heute erleben wir die Folgen des Schlafschäfchendaseins unser Väter und Großväter, die es nicht zustande brachten, sich gegen eine Herrschaft zu erheben, die bereits damals auf gerader Linie teleologisch zu den Zuständen führte, die wir heute und in Zukunft sich immer weiter verschärfend erleben werden, auch wenn damals das Ziel der Entwicklung nicht sichtbar war. Es liegt aber in der inneren Logik der modernen Zivilisation, es ist das Gesetz, nach dem sie und ihre Subsysteme walten, das Leben zunächst geistig, schließlich konkret biologisch und physisch zu vernichten.
Der Fehler war, sich überhaupt verlassen zu wollen, sicher und geschützt sein zu wollen, um in völliger Unkenntnis der Wirklichkeit die Welt unbedacht in Ordnung finden zu dürfen. Jegliche auch nur romantische Zurücksehnung in das Schlafschäfchendasein unserer Erzeuger, deren Selbstaufgabe auch als unseren Weg adaptierend, wohlig in Embryonalstellung eingerollt in den Armen des großen Bruders, ist nichts weiter als dumm.

Die einzige Möglichkeit angesichts der Gefahr ist, den Gefährdern selbst gefährlich zu werden, denn nur (!) wo Gefahr ist, wächst das Rettende auch.
Dies bedeutet zunächst, die Illusionen unsere Väter und Vorväter über Staat, Demokratie, Sicherheit und Wohlstand sowie Sinn und Zweck des Lebens überhaupt endlich abzulegen. Das Leben ist immer gefährlich, nicht nur passiv erleidend, sondern auch aktiv für alles, was mit ihm in Kontakt kommt. Sicherheit ist nur, was man sich selbst bieten kann. Der Drang nach passiver Sicherheit, ist Ausdruck des zivilisatorischen Todestriebs.

Gruß
Taurec

--
„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Weltenwende


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.