Causa Drosten wird Gerichtsverfahren: Uni Frankfurt räumt Falschaussage zur Promotion ein

tradi, Samstag, 28.11.2020, 00:59 (vor 95 Tagen) @ nereus352 Views

https://corona-transition.org/causa-drosten-wird-gerichtsverfahren-uni-frankfurt-raumt-...

Causa Drosten wird Gerichtsverfahren: Uni Frankfurt räumt Falschaussage zur Promotion ein
Veröffentlicht am 27. November 2020 von VG.

Einen Revisionsschein habe es nie gegeben — damit fehlt der endgültige Beleg für die fristgemässe Abgabe der Dissertation.

Für Prof. Christian Drosten wird es eng: Der auf Wissenschaftsbetrug spezialisierte Wissenschaftler Dr. Markus Kühbacher hat auf Twitter bestätigt, dass die Causa Drosten nun die Gerichte beschäftigen wird. Vorausgegangen waren falsche Tatsachenbehauptungen seitens der Goethe Universität Frankfurt zum sogenannten Revisionsschein.

Dieser war bislang der einzige Beleg dafür, dass Prof. Christian Drosten seine Dissertation fristgemäss eingereicht haben könnte.

Dr. Kühbacher auf Twitter:

Markus Kühbacher
⁦‪@Kuehbacher‬⁩

Der Pressesprecher der ⁦‪@goetheuni‬⁩ hat inzwischen eingeräumt, dass er mir gegenüber falsche Tatsachenbehauptungen in Bezug auf die Dissertation von Herrn #Drosten kommuniziert hat: Es soll in Wahrheit gar kein Revisionsschein existieren, ... pic.twitter.com/et03Cwysih
26.11.20, 14:52

und weiter:

Markus Kühbacher
⁦‪@Kuehbacher‬⁩

Da die Dissertation von Herrn #Drosten demnächst Gegenstand eines Gerichtsverfahrens werden wird, bat ich die ⁦‪@goetheuni‬⁩ um Nennung des Aktenzeichens der Verwaltungsakte, in der die behauptete Überprüfung der Promotionsakte von Herrn #Drosten dokumentiert worden ist.

26.11.20, 15:04

--
Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit
(Thomas Jefferson)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.