Übertragung

Falkenauge, Freitag, 31.07.2020, 10:14 (vor 7 Tagen) @ Naclador399 Views

"Wenn Deine Hypothese stimmte, dürfte es keine Übertragung von AIDS auf gesunde, wohlgenährte, keine Drogen konsumierende Personen geben. Die sind aber vielfach belegt."

"Belegt" wird, dass sie "positiv" getestet seien. Es gibt keine Übertragung. Das, was man AIDS nennt, ist nicht ansteckend. Es werden vielfach Gesunde positiv getestet auf ein angebliches Virus, das man nicht nachweisen kann. Und dann werden Getestete veranlasst, die schwer giftigen, das Immunsystem schädigenden Medikamente gegen dieses "Virus" zu nehmen, wodurch sie erst wirklich krank werden. Dafür liefern die Autoren im Buch auch konkrete Beispiele. Das kann ich ja in einem Artikel nicht alles bringen, sondern nur anregen, das Buch zu lesen. Es ist m.E. fundamental wichtig. Es leitet einen Paradigmenwechsel im sonst oberflächlichen Denken dieser Dinge ein.

Dass weder das HI-Virus, noch ein ursächlicher Zusammenhang zwischen den angeblichen Virus-Partikeln und der Krankheit nachgewiesen ist, das ist keine Hypothese, sondern recherchierte Tatsache. Und das ist der Kern der ganzen rationalen Argumentation der Autoren.

Wichtig ist die wissenschaftstheoretische und -methodische Grundlegung, die die Autoren am Anfang des Buches leisten, und die ich hier dargestellt habe:

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/07/16/die-wissenschaft-vom-virus-das-einfach...

Gruß
Falkenauge


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.