Keine Rettung, nirgends

Tempranillo, Mittwoch, 12.02.2020, 17:07 (vor 177 Tagen) @ nereus643 Views

Hallo nereus,

Aber darüber. [[zwinker]]

Darüber im Grunde auch nicht, ich bin nämlich völlig Deiner Meinung.

Deutschland ist ein ganz besonderer Fall, wegen 2 entscheidender Ursachen.
Über die eine kann man reden – es ist der seltsame deutsche Charakter, alles immer ganz besonders effizient zu machen, im Guten wie im Bösen.
Über die andere Ursache darf man nicht reden, weil sie genau diesen charakterlichen Hebel permanent berührt und steuert.

Ganz klar. Die Gleichsetzung alles Deutschen mit Tätervolk usw. hat natürlich auch den Sinn gehabt, den Deutschen das Eigene widerwärtig zu machen, ihnen den Weg zur Identifikation mit eigenem Land, eigener Vergangenheit und Kultur abzuschneiden. Die gleiche Haßhetze läuft jetzt auf gesamteuropäischer Ebene.

Und weil man dieses Werkzeug, welches so wunderbar funktioniert, und so herrlich viel Geld in fremde Taschen spült, nur sehr ungern beiseitelegt, bleibt es weiter in Betrieb.
Weißt Du was ich inzwischen glaube?
Wir werden das Problem niemals in den Griff bekommen - auch der wackere Vladimir wird uns da nicht helfen.
SIE werden es irgendwann selbst aushebeln, weil sie den Hals nicht vollkriegen und irgendwann der Irrsinn so absurd werden wird, daß die ganze Kiste aus der Kurve fliegt.

Das genau fürchte ich ja auch und bin deshalb so wenig optimistisch. Niemand wird uns helfen, kein Vladmir, kein Donald, niemand. *Es rettet uns kein höh'res Wesen, kein Gott, kein Kaiser noch Tribun.* Die Sache wird durch Übertreibung ausbrennen oder vielleicht auch nicht.

Ob wir beide das noch erleben werden, weiß allerdings der Geier?

Auch in dem Punkt bin ich pessimistisch wie Robert F.

Tempranillo


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.