Ich weiß es, Helmut

Ulli Kersten, Dienstag, 06.02.2024, 14:18 (vor 27 Tagen) @ helmut-11001 Views

Interessiert es niemanden, wie das in Deutschland aussieht? Ich höre und lese darüber kaum etwas, und kann mir das nicht erklären. Ist das "Vogel-Strauß-Politik"?

Da sind viele Politiker, die andauernd die Trommel zum großen Kampf trommeln, es werden Maßnahmen ergriffen, die vor ein paar Jahren noch undenkbar waren, - aber niemand macht sich Gedanken darüber, was ist, wenn?

Kennt jemand die Reichweite der russischen Raketen und kann sich jemand überhaupt vorstellen, welche Ziele in Deutschland dann als erstes dran sind?

Ehrlich gesagt, ich fass es nicht. Oder meint tatsächlich jemand, dass Deutschland im Kriegsfalle NATO - Russland mit einem blauen Auge davonkommt? Die NATO-Staaten (auch die Alliierten) hat es auch früher niemals interessiert, was Deutschland betrifft. Deutschland wurde immer nur benutzt.

Da du im Anfangsbeitrag über Panzer schreibst und deren Produktionsstätten als erstes dran sind, dürfte eines der ersten Gebiete in Kassel im Dreieck Bienenkorb, Holland Ende und 3 Brücken liegen. Für russische Raketen eines der naheliegendsten Ziele. Die dort Wohnenden sorgen sich nicht, da sie geistig viele tausend Kilometer entfernt in ihrer Heimat leben. Die wohlhabenden Bürger acht km weiter an den Hängen des Habichtswaldes sind wohl nach 80 Jahren ohne Sorge nicht mehr in der Lage, eine Verbindung von der drohenden Lage und sich selbst zu ziehen. Und wenn es soweit ist und sie schnell weg wollen und vielleicht in die Gegenrichtung, dann werden sie feststellen, dass die Raketen sie unterwegs überholt haben und sie in Kaiserslautern bei Ramstein auch nicht mehr weiterkommen.

Düstere Gedanken. Ich sollte mal hinfahren und mich von den Leuten im Zielgebiet aufmuntern lassen. Sowas ist doch in Deutschland undenkbar, werden sie sagen, mir ein Gläschen Wein einschenken und mir Interessantes über das neue Klo im Wohnmobil erzählen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung