Kein Blackout? Mag sein, jedoch Abschaltungen (Lastabwurf)

KiS, CGN, Samstag, 17.09.2022, 22:22 (vor 19 Tagen) @ Mirko22961 Views

Lastabwurf ist so ein schönes Wort.
Warum denk ich Last = das Volk und sehe grinsende Baerbocks und Ricardas? (Habeck ist zu blöd zum Grinsen)
Egal.
Mag also sein es wird kein Blackout geben, Abschaltungen aber höchstvermutlich.

Mit paar Prozent weniger Gas und Öl-Importe kommt man klar, kommt EIN Land klar, da es von den EU-Nachbarn Ausgleich gibt.
Also 10%, vielleicht sogar 20% ja, aber nicht ganz Europa, da ein Energie-Verbundnetz.
Und da die EU-Genies beschlossen haben auf >50% Gas und Öl + sonstnoch zu verzichten, kann und wird das nicht gutgehen, egal wieviele Betriebe dichtmachen.
Also Abschaltungen sicher.

Sollte irgendwann der Zeitpunkt erreicht sein, dass 50% weniger ausreichen, sind bis dahin die grundlegende Dinge wieder in den Vordergrund getreten (fressen, wohnen, leben, überleben), Luxusprobleme wie Gender & Co. nicht mehr existent.
Die neueste EU-Sanktions-Idee ist auf "unmoralische" Produkte zu verzichten, beschlossen letzte Woche, alles was hergestellt durch Zwangsarbeit, Waldrodung usw.
Das lässt BRICS nochmal zusammenrücken, doch das spielt für uns eigentlich kaum noch eine Rolle.
Mit dem weiter wertlos werdenen Eurolira gibt es Kakao und Kaffee nur noch zu Fantasiepreisen.
BRICS wird auch nicht von heute auf morgen das Heilland werden, die weltweite Rezession wird auch sie runterreissen.
Aber soweit sind wir nich nicht, zuerst kommt der Winter und Lauterbach spielt die Hassfigur, damit der Rest weitermachen darf.

--
Guter Geschmack ist der Feind der Kreativität
(Pablo Picasso)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung