bin verwöhnt

mh-ing, Freitag, 13.05.2022, 16:33 (vor 13 Tagen) @ Ikonoklast801 Views

Sorry, hätte wirklich besser suchen können, aber meist ist immer ein Link mit dabei. Diese Videos nerven mich oft, so dass ich die nicht so gerne mir ansehe. Habe dann später auch die Daten durchsucht und diese Excelliste gefunden.

Es übertrifft das - nebst den von dir sehr gut gebrachten Daten - die schlimmsten Befürchtungen. Mache mir nicht wenige Sorgen um jene, die sich impfen lassen mussten (um noch Geld/Job zu haben). Wordag hatte die Risikoeinschätzung aus UK übersetzt und dort sind letztlich viele dieser Aspekte und Gefahren schon genannt worden. Man hätte früh schon das alles wissen können, wenn man es wollte.

Nur, die Ärzte wollten das nicht wissen. Den Ärtzen glauben alle, wer will als Laie hier diese "Päpste" kritisieren ohne der Inquisition zum Opfer zu fallen.

Die Ärzte sind für mich hier daher die Hauptverantwortlichen an dem allem. Sie hätten mit ihrem Fachwissen, ihrer Kompetenz "Halt" schreien müssen. Aber sie duckten sich, sagten nichts oder viel schlimmer, wurden zu den besten Pharmavertretern.

Der Punkt, auf den die Ärzte meines Erachtens hereingefallen sind, ist das Gleichheitszeichen. Es wurde behauptet, die mRNA-Impfung würde genau das Spike des Virus erzeugen, viel schneller abgebaut werden als bei einer Virusinfektion und daher viel weniger gefährlich sein als die Infektion.

Vielen Dank daher für die Hinweise und Quellen zur Umgestaltung der CG-Bauteile im mRNA der Impfung. Damit lässt sich auch Ärzten (als Laie) der Betrug klar benennen - und sie hätten es längst wissen können, wenn sie es gewollt hätten.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung