ich meinte aber nicht Hehlerei, sondern Rückholung

Manuel H., Montag, 09.05.2022, 14:29 (vor 17 Tagen) @ Mirko21110 Views

Wenn der Staat die Yachten verkauft, wird dessen Rechtssystem den Verkauf sicherlich nicht als Hehlerei bezeichnen (Russland möglicherweise schon). Aber als Oligarch holt man sich die Yachten einfach zurück, die haben andere bewährte Möglichkeiten ihre "Rechtsauffassungen" durchzusetzen. :-)

Und es wird natürlich interessant, herauszufinden, ob und wie Russland die Rechte und das Eigentum seiner Staatsbürger schützt. Ich könnte mir also eine nachträgliche Beschlagnahme konfiszierten Eigentums bei den Neueigentümern vorstellen, sollten die Yachten oder was auch immer vom Westen geraubt wurde, sich im Einflussbereich Russlands blicken lassen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung