ZDF: Russland ist eine kriminelle Vereinigung

Manuel H., Montag, 09.05.2022, 06:42 (vor 17 Tagen)4282 Views

Nun gehe man gegen die hier vorhandenen Sachwerte der Russen vor und raubt sie den Kriminellen.

800 Millionen Dollar oder Euro seien an Sachwerten bereits zusammengekommen

Viele der Oligarchen fliehen nun nach Israel, weil sie wegen ihrer Abstammung dort schnell "saubere" israelische West-Pässe erhalten.

Was ich jetzt gerne wissen möchte. Putin hatte ja unter den Oligarchen seinerzeit aufgeräumt, einige ins Gefängnis gesteckt, andere flohen mit ihren Vermögen in den Westen.

Das ZDF suggeriert, dass alle Oligarchen "Putin-Unterstützer" seien. Dem ist aber nicht so.

Nach welchen Kriterien werden eigentlich die Vermögen für den Westen geraubt?

Was ist mit den russischen Oligarchen, die mit ihren geklauten Vermögen in den Westen flohen, weil sie sich mit Putin überworfen hatten? Was ist mit den "russischen" Oligarchen, die auf ihre Abstammung verweisen und einen israelischen Paß hochhalten? Wird auch diesen Oligarchen das Vermögen geklaut?

Im ZDF werden die Vermögen dieser Superreichen als "kriminelle Geldwäsche" bezeichnet. Geldwäsche Paragraphen gibt es ja schon lange, bei Grundstückskäufen wird aber nur bei Bio-Deutschen überprüft, ob die für den Immobilienkauf hingelegten Gelder aus versteuerten Geldern stammen, bei Nicht-Deutschen wird automatisch angenommen, dass die Käufer alles legal machen. Wird nun bei Ausländern die Herkunft der Gelder überprüft bzw. nachträglich überprüft?

Oder ist dies ein rein politisches Manöver mit dem Ziel, die Führungsschicht Russlands durch Raub ihrer Auslandsvermögen dazu zu motivieren, einen Regime-Change in Russland umzusetzen? Das könnte erklären, weshalb auch den Oligarchen, die vor Putin flohen, betroffen sind.

Im Augenblick werden ja nur die schicken Jachten und Feriendomizile geraubt, die Firmenvermögen auf den zahlreichen westlichen Steuerfrei-Inseln bleiben ja unangetastet. Der einzelne Oligarch muß also nur auf die durchschnittlich drei Tage Nutzung im Jahr dieser Luxus-Dinge verzichten, was natürlich für die Betroffenen schon ärgerlich ist.

Was ist eigentlich mit den Vermögen westlicher Oligarchen?

https://www.youtube.com/watch?v=u0wZ8HAa3FM

PS
Die "eingefrorenen" Sachgüter kosten ja in Lagerung und Unterhalt monatlich ein Vermögen. Dies muß ja der Steuerzahler aufbringen. Üblicherweise werden Vermögen, die wegen krimineller Machenschaften konfisziert werden, von Gerichtsvollziehern zu Geld gemacht. Ist das auch bei den russischen Vermögen so gedacht?

Merkwürdigerweise argumentiert das ZDF nicht damit, dass es sich um Vermögen handelt, die dem russischen Volk gestohlen und dort nicht einmal versteuert wurde. Der einzige Grund, weshalb der Besitz der Luxus-Jacht kriminell sei, so das ZDF, ist die Tatsache, dass man Oligarchen, denen man "russisch" nachsagt (obwohl es oft Israelis sind), eine Putin-freundliche Grundhaltung unterstellt.

Liege ich richtig in der Vermutung, dass die aus den künftigen Zwangsverkäufen erzielten Gelder direkt an die Rüstungsfirmen weitergeleitet werden, damit die eine Sonderprämie für die Lieferungen von Waffen an die Ukraine (die der westliche Steuerzahler bereits voll bezahlt hat) erhalten?

Ich bin ja mal gespannt, zu welchen Preisen künftig Jachten tatsächlich verkauft werden, wenn diese en masse auf den Markt kommen, also hohes Angebot, bei gleichzeitig zusammenbrechender Nachfrage, da die Käufer die Dinger wohl nur gefahrlos kaufen können, wenn sie die ordnungsgemäße Versteuerung nachweisen können, was in diesen Kreisen sicherlich schwierig wird.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung