Tatsächlich sind Planlosigkeit und autonom-emergente Dynamik schon der GAU.

Julius Corrino, Sur l'escalier des aveugles, Donnerstag, 25.11.2021, 16:25 (vor 62 Tagen) @ WACO1243 Views

Klaus Schwab und Konsorten genießen es, sich selbst in der Öffentlichkeit als die Realwelt-Inkarnationen Ernst Stavro Blofelds zu inszenieren: "Wir wußten die ganze Zeit, daß es so kommt" – "Alles verläuft nach Plan" – "Genau das geschieht, weil es unsere Agenda ist" etc.

In der Realität sind diese horizontmäßig eher so mittelgut ausgestatteten Zeitgenossen nur dabei, den Tiger mitzureiten. Gutinformierten Kreisen zufolge ist etwa Bill Gates' Aufmerksamkeitsspanne recht beschränkt, wovon mehrere akademische Subdisziplinen, die aus mehr oder minder spontanen Launen heraus mit Fördergeldern aus seiner Stiftung überrollt wurden, nachdem er irgendwann einmal ein populärwissenschaftliches Buch zum Thema halb fertiggelesen hatte, ein Lied singen können.

Impulsivität, Bauchgefühl, halbgares Sendungsbewußtsein, Selbstüberschätzung und eine krude Auffassung davon, was denn das Größte, Wichtigste in der "globalen Welt" von heute sei sowie (teilweise) großer Reichtum vermischen sich zu einer unappetitlichen Pampe, die man dann hier und da auskippt. Aber kohärente, große Pläne oder langfristige Projekte sind das alles nicht. Jedesmal, wenn man eines der zahllosen gescheiterten Vorhaben dieser Leute unter der Lupe anschaut, findet man immer wieder nur Inkompetenz, Unwissen, Kurzsichtigkeit, amateurhaftes Sich-Durchwursteln und letztenendes Gleichgültigkeit, sobald man die Sache aufgibt, um sich den nächsten Acker vorzuknöpfen.

Wären Gates & Co. mächtige Strippenzieher, die Welten über Jahrzehnte straff durchplanen und lenken könnten, wäre die Lösung ja vergleichsweise einfach. Eine aus sich selbst hervorwachsende, spontan selbstorganisierende und selbststabilisierende (Un)Ordnung hingegen kann kein einzelner so ohne Weiteres vom Kurs abbringen. Und das ist das wahrhaft Gefährliche an unserer aktuellen Misere.

--
Ainsi continue la nuit dans ma tête multiple... elle est complètement dechirée... ma tête.
- Luc Ferrari


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.