RE: "Die zweite Gruppe ist unbesiegbar, außer durch den Blackout"

Albatros, Lothringen, Montag, 22.11.2021, 16:22 (vor 11 Tagen) @ Ulli Kersten1299 Views

Hallo Foristen

Der Nachteil eines Blackouts ist, dass er Alle betrifft und dann gerade dann nicht eintreffen will, wenn man ihn braucht.

Wie wäre es, die Motivation der weltweit agierenden Computercracks als Vorbild zu nehmen, allerdings weg vom Erzielen schnöden Mammons durch das Erpressen von Firmen, hin zu hehreren Zielen?
Die Robin Hood´s des Computerzeitalters, in dem nicht mehr von reich zu arm umgeschichtet wird, sondern der Obrigkeitswillkür etwas entgegen gesetzt wird?

Einbruch der dritten Klasse in die Computersteuerungen der zweiten?

Gibt´s dafür Kurse? Wie viele Programmiersprachen sind da Minimum?
Einschätzung der Experten hier zur Effizienz bzw. Sinnhaftigkeit?

Ganz aussichtslos - entsprechendes Wissen vorausgesetzt - kann dies ja nicht sein, wie uns aktuelle Beispiele zeigen.

Nur mal so ein Gedanke aus der Einbahnstrasse der Hoffnungs- und Hilflosigkeit.

Wie immer: Keine Handlungsempfehlungen, aber die Gedanken sind (noch) frei.

Grüsse
vom

--
Albatros


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.