"Wetterkriege"? - Vmtl. etwas, was man nicht generell ausschließen kann. Die Kenntnisse und Möglichkeiten sind vorhanden. Aber ob "hier"?

Olivia, Freitag, 16.07.2021, 10:19 (vor 19 Tagen) @ NegaPosi442 Views

An der Wettermanipulation wird ja bereits seit den 40-iger Jahren geforscht, soweit ich das weiß. Kenntnisse darüber dürften neben den Amerikanern auch die Chinesen und die Russen haben. Ich beobachte seit einiger Zeit die Wetterphäomene in den USA und in China. Da kommen einem naturgemäß solche "Ideen". Das Thema "Three Gorges Dam" habe ich mehrfach verlinkt. D hat sich mit Merkel immer sehr "bedeckt" und "aus der Schußlinie" gehalten. Merkel ist aber derzeit gerade in den USA und "verhandelt mit Biden". Keine Ahnung, mit wem die dort verhandelt. Dass sie jedoch mit Biden verhandelt, kann ich mir kaum vorstellen. Die Themen, über die verhandelt wird, sind weitgehend ehemalige "Trump-Themen". Die Fraktion, die solche Themen aufs schärfste bekämpft, dürfte ebenfalls noch aktiv sein...... Die Frontfigur Biden, von dem jeder weiß, wie sein kognitiver Zustand ist, läßt Spekulationen in alle Richtungen zu. Man ist erinnert an Zeiten, wo debile Könige auf dem Thron gehalten wurden, damit die im Hintergrund tätigen Parteien ihre Machtkämpfe in Ruhe austragen konnten.

Ich war Betroffene bei 2 Jahrhundertfluten (Dresden und Bayern) und hatte nicht den Eindruck, dass das "Manipulationen" waren. Da ich früher sehr viel über weite Strecken mit dem Auto unterwegs war, habe ich auch einige "Schnee-Ereignisse", z.T. mitten auf der Autobahn miterlebt. Wenn man sieht, wie sich das Wetter ändert, wenn man über weite Strecken fährt, dann bekommt man ein anderes Gefühl für "Wetter". Es ist eben unkalkulierbar. Auch wenn inzwischen die Möglichkeit für massive Manipulationen besteht.

Was diese Überschwemmungen jetzt betrifft. Keine Ahnung. Die dortigen "Sommer" hatten mich schon nachdenklich gemacht. Aber ich vermute, dass wir uns in einer Situatiion der Verschiebung (kein Sprung) befinden. Ob das stimmt weiß ich nicht.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.