Tja, der Strom und die Handymasten. Etliche Leute konnten sich nicht mehr bemerkbar machen, weil das Handy nicht mehr ging.....

Olivia, Donnerstag, 15.07.2021, 23:07 (vor 20 Tagen) @ DT1273 Views

Da kann ich gleich noch mal einen Ansatz machen, dass meine Tochter zumindest mal lernt, wie sie mit ihrem Satelliten-Ortungsgerät umgehen muss, dass ich ihr für "solche" Fälle "ans Bein" gebunden habe. Bisher war sie nicht bereit, mit mir eine "Einweisung" zu machen. Ich werde meins dann wohl auch mal aktivieren. Glaube zwar nicht, dass irgend etwas passiert..... aber wenn man unterwegs ist und sich dann nicht melden kann, weil es kein Netz gibt oder irgend etwas passiert ist..... dann ist das übel.

Möchte auch nicht zu denen gehören, die in der Gegend nachts mit dem Auto unterwegs waren. Mein Schwager steckte übrigens auch in einer Unterführung fest und mußte rausgeholt werden. Auto steht noch da.... Handy ging aber noch.

Ich erinnere mich übrigens noch gut an die "Regenereignisse" in Italien vor irre langer Zeit. Dort brachen dann etliche Brücken zusammen.

Und das mit der "Achse" das war ich..... ist komplett auf meinem Mist gewachsen. Ich hatte aber so den Eindruck, als ob Putin irgendwann leicht in eine ähnliche Richtung gedeutet haben könnte, als man ihn bzgl. des "menschengemachten" Klimawandels befragte. :-)

Tja, das Schockfrosten von den Mammuts das ist schon eine feine Sache. Die kann man vmtl. sogar noch essen....

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.