relevanter Zeithorizont

valuereiter, Montag, 22.02.2021, 12:58 (vor 3 Tagen) @ Linder125 Views

Die italienische gibt es nicht mehr

leider falsch

Lire, Drachme, Peseta, usw. wurden doch einfach "zusammengelegt" ... und mit ner Prise HFL/DM/ATS gewürzt ...
(bzw. eher äußerlich dekoriert, um dem EUR für die ersten Jahre ein Stabilitätsimage zu geben)

die "Gene" des Euro sind aber doch eher die italienischen ...

PS:
dass dabei ein paar Nullen gestrichen wurden ist doch normal (bei der Lira-Euro-Umbenennung 3) - haben die Franzosen oder Türken auch schon gemacht

Oder störst Du Dich an der Nennung "kurze Zeit"?

genau

einige Jahrzehnte ist für den Durchschnittsmehmet/-luigi/-michel/-... lange genug!

spannend wird es erst, wenn die von September bis April angesammelten "Ersparnisse" so schnell zusammenschmelzen, dass damit im Mai kein Sommerurlaub zum Festpreis gebucht werden kann ;)

Vielleicht kommen wir überein, dass keine "noch so stabile" Fiatwährung je als langfristiger Wertspeicher über Generationen hinweg taugte.

das ist zumindest mir seit über 30 Jahren klar ...
(habe immer nur phasenweise erhöhte Cashquoten wenn mir die Börsen temporär überbewertet vorkommen)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.