Mit Forderungen kannst Du aber keine Schulden tilgen

CalBaer, Samstag, 20.02.2021, 22:58 (vor 11 Tagen) @ Ötzi406 Views

Wenn sie als Zahlungsmittel akzeptiert werden, liegt es doch nur daran, dass die Glaeubiger es umgehend in Geld umwandeln koennen und auch tun. Der Staat wird z.B. seine Steuereinahmen nicht als Forderung gegen Bank X behalten, sondern sie umgehend als Geld von den Reserven dieser Bank auszahlen lassen. Verfuegt die Bank nicht ueber diese Reserven, gilt Deine Steuerschuld als ungetilgt. Das Teilreservesystem ist ein Stuhltanz und es kann jederzeit kollabieren. Liquiditaetskrisen sind immer unvermeidbare Vertrauenskrisen auf Grund dieses Sytems, von dem der kleine Mann selten etwas mitbekommt, es sei denn es kracht mal gewaltig wie in 2008. Dann beginnt sein Run auf's Geld, denn niemand will auf uneinloesbaren Forderungen sitzenbleiben.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.