Als nächstes werden die Deutschen an die Leine genommen

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Dienstag, 05.01.2021, 14:13 (vor 51 Tagen)5137 Views

Aktuell könnte es in den nächsten Wochen geschehen, dass in Deutschland der Bewegungsradius der Bürger eingeschränkt wird, wenn die "Inzidenzwerte" nicht den Vorstellungen der Regierung entsprechen. Dann könnte es plötzlich vorbei sein, mit dem Besuch von Verwandten und Bekannten oder dem Kurzausflug ins Skigebiet.

Die Regierung könnte dann nach Belieben sogar die freie Bewegung der Bürger immer weiter einschränken: Zunächst vielleicht ein Radius von 15 Kilometer um den Wohnsitz herum, bei steigenden "Inzidenzwerten" dann eventuell nur noch 5 Kilometer oder sogar weniger. Das Ende könnte der Lockdown in den eigenen vier Wänden sein, wie im vergangenen Jahr in Italien oder Spanien.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-regeln-darum-wurde-der-merkels...

Und die Bürger dieses Landes werden auch diesen Übergriff der Regierung mit devotem Kopfnicken hinnehmen.

Ich bin wirklich gespannt, wie groß die Zumutungen werden müssen, bevor sich eine nennenswerte Anzahl von Menschen zur Wehr setzt.

Carl Friedrich von Weizsäcker soll ja angeblich gesagt haben, dass sich der Deutsche erst dann verteidigt, wenn es nichts mehr zum Verteidigen gibt ... [[wut]]

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.