Ich als medizinischer Laie habe im Umkreis jüngere Schwersterkrankte mitbekommen. Mir war aber klar, was eine Gentherapie ist :-), also russisches Roulette...

Olivia, Dienstag, 19.03.2024, 13:43 (vor 25 Tagen) @ Joe682667 Views
bearbeitet von Olivia, Dienstag, 19.03.2024, 13:47

Überzeugen davon konnte ich niemanden. Die haben sich alle mehrfach spritzen lassen, auch alle Ärzte in der Familie. Die Zeitungen und die medizinischen Institutionen haben ganze Arbeit geleistet.

Lediglich meine Tochter konnte ich bis fast ganz zum Schluß abhalten.... aber dann siegten ihr Freunde und die Befürchtung, am gemeinsamen Urlaub nicht teilnehmen zu können. Also 1 Spritze... und 4 Wochen später richtig krank. Die ganze Zeit vorher keinerlei Probleme..... Die Freunde waren nach der 3. dann auch schön krank.

Mehr als 1 hat sie dann aber nicht. Allerdings weiß ich ja nicht, was jetzt noch alles kommt, wenn die UNO das Heft in der Hand hat und allen, die nicht gehorchen, alles verbieten kann. Kein Bus, keine Bahn, kein Flieger, kein Grenzübertritt..... alles schon gehabt. Vlt. doch ein Lastenfahrrad? Oder einen Esel? :-) - Hundeschlitten funktioniert ja bei den hiesigen Temperaturen nicht... und außerdem wird ja wohl auch das Fleisch bald verboten. Was soll man den Viechern dann zu fressen geben? Auf Insekten werden die wohl nicht stehen.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung