Schiff ist doch günstiger

solstitium, Donnerstag, 23.06.2022, 10:06 (vor 13 Tagen) @ Naclador1596 Views
bearbeitet von solstitium, Donnerstag, 23.06.2022, 10:11

Hinsichtlich der Versorgung mit Energie und Lebensmitteln scheint er sich keine Sorgen zu machen:

Königsberger Express

Viele Grüße,
Naclador

Und wir haben früher extra noch Kanäle gegraben, um den Verkehr von Straße und Schiene aufs Schiff zu verlagern, um diesen damit umweltfreundlicher effizienter Ressourcenschonender und billiger zu machen.

Ansonsten war es doch ein AKW was dort irgendwo hingekommen ist, hat nicht Litauen daneben, auch für die Einspeisung ins EU Netz, auch was stehen?

Wenn die Leitung durch Ostpreußen geht, können sie sich schon Mal nach fetten gigantischen Batterien umgucken, mit denen sie den AKW Strom per Schiff in die EU liefern.

Alle sind durch die EU Fessel und US Steuerung gezwungen sich selbst zu verkloppen, und Litauen macht das jetzt nicht minder, wie das Besatzungsgebiet Groß-Ramstein zwischen Flensburg und Garmisch.


Wie es weitergeht steht in Weißbuch Nr 2 zur Vorgeschichte des WK 2.

Man tausche das Wort Deutsches Reich gg. Russland.

Polen = Polen
Litauen kommt dazu.

Ukraine = Tschechoslowakei

Konferenz von München = Minsker Abkommen usf.

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung