Schachspiel

mh-ing, Donnerstag, 23.06.2022, 07:49 (vor 12 Tagen) @ mabraton2479 Views

Zug um Zug wird hier gespielt. Für uns Laien oft nicht erkennbar, aber in den Zirkeln längst geplante Züge werden umgesetzt. Es zieht sich, eine Entscheidung und ein Ausgang ist nicht absehbar. Es sind noch viele Figuren im Spiel und deren Rolle/nächste Züge ungewiss.

Der Westen will ein "All in" erzwingen, Russland soll möglichst schnell und alles einsetzen, am besten gleich militärisch dort einschreiten.

Russland zieht langsam, sehr zurückhaltend, aber überlegt und die Folgen abschätzend. Die Ukraine ist bereits völlig desolat zerlegt. Die Militärstruktur in Auflösung und dann der harte und schnelle Schlag zur Bildung des kompletten Südkorridors bis Transnistrien möglich.

Der Westen eiert mit Sanktionen herum. Die Russen liefern noch, aber mit dem westlichen Vertragsbruch bei Kaleningrad und den bereits eingetretenen Förderreduktionen kann auch das schnell auf 0 gesetzt werden.

Es ist daher seitens des Westens keine Einflussnahme und nichts möglich, Russland direkt zu stoppen und zu schaden. Man kann provozieren, versuchen zu überdehnen, aber die Möglichkeiten sind sehr begrenzt. Vielmehr dient das, was dieser Krieg hier verursacht anderen Zwecken (WEF, Umbau der Systeme im Westen hin zu Zwangs-Mangelwirtschaft).

Wenn D. Müller recht hat, wird daher viel mehr China die Hauptrolle bekommen. Die USA erhöhen drastisch die Zinsen, ziehen China den Stecker und setzen damit Russlands Partner unter Druck. Wird China dem standhalten und auch das aussitzen bzw. kreativ alternativ lösen? Die USA werden versuchen, Russland von den anderen Staaten zu isolieren und Keile dort hinein zu treiben. Man wird China immer mehr Chaos und Wirtschaftsprobleme zudichten bzw. aufzeigen (faktisch sind diese sicherlich da, ob größer als die der USA, ist eine andere Frage). Man wird hinsichtlich der Gelder dort massiv abziehen und versuchen, China trocken zu legen (was D. Müller ja mit Steckerziehen ausdrückt). Daher ist eine Art Weltwirtschaftskrise seitens der USA mehr als erwünscht, da die USA hoffen, in dieser Krise am ehesten gut dazustehen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung