Hier mit richtigen Einheiten: (mT)

DT, Mittwoch, 22.06.2022, 22:52 (vor 13 Tagen) @ Mirko2908 Views
bearbeitet von DT, Mittwoch, 22.06.2022, 22:57

Ich habe hier auf meinem Dach 30 Solarpaneels mit einer Leistung von 6300W, diese Leistung habe ich nur von c.a. 11-16 Uhr (Sommer und ohne Wolken/Schatten). Im Winter konnte ich es noch nicht testen. Eine Freundin war über das Wochenende hier und wir haben ihr Auto hier nur über die Anlage aufgeladen, was soll ich sagen, der Eimer mit einer Batteriekapazität von 40kWh war erst nach mehr als 3 Tagen voll.
"Im Durchschnitt zeigt mir die Anlage eine Tagesenergie von 14320Wattstunden=14.32 kWh an."

Wenn es richtig warm ist, fährt die Anlage die Leistung herunter und ich komme auf maximal auf 3000Wattstunden in der Stunde (sprich 3000 W Leistung).

So, jetzt rechnen wir mal. Er hat eine Tagesenergie von 14.3 kWh, der Batteriespeicher braucht 40 kWh, teile ich 40 kWh durch 14.3 kWh Tagesenergie bekomme ich knapp 3 Tage. 3 Tage mal 14.3 kWh Tagesenergie gibt eine Gesamtenergie von 42.9 kWh. Bei 40 kWh fürs Auto paßt das.

Der Tesla 3 meines Schwagers hat 75 kWh Energie in den Akkus gespeichert, dann würde es gut 5 Tage dauern. Ein Tesla S mit 90 kWh Energiespeicher würde sogar 6 Tage brauchen.

Wieso Deine Anlage anstatt 6.3 kW liefert von 11-16h und dann "wenn es richtig warm wird" nur noch 3 kW liefert weiß ich nicht. Ich dachte, sie liefert im "Sommer und ohne Wolken/Schatten" 6.3 kW.

Was soll es heißen, daß das Auto nur 40 kW = 54 PS Leistung hat? Ein kleiner Elektro-ZOE hat laut Wiki 41 kWh. Angeblich hat der Elektrozoe aber 100 kW = 135 PS Leistung.


DT


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung