Und bei Bayern München haben sich offenbar noch mehr Fußballer nicht impfen lassen. Da sie ungeimpft sind, müssen sie in Quarantäne, wenn sie "Kontakte" hatten. Wären sie geimpft, könnten sie trotzdem

Olivia, Sonntag, 21.11.2021, 21:07 (vor 7 Tagen) @ Manuel H.1038 Views

spielen. Da sieht man die ganze Absurdität. Diese jungen Sportler infizieren sich offenbar immer mal wieder, wenn sie mit einem "registrierten Infizierten" zusammen waren und müssen dann in Quarantäne. Außer der Quarantäne fehlt ihnen aber nichts. Wären sie geimpft, könnten sie weiter spielen und das Virus auch gerne weitergeben......

Der Artikel deutet auch an, dass möglicherweise einige der Spieler von den Internet-Angeboten der "Freiheit für alle" Gebrauch gemacht haben. Jedenfalls spricht man von dubiosen Impfpässen. Na ja, so groß sind die Fußballerkreise ja wohl auch nicht und Todesfälle frisch Geimpfter werden sich herumsprechen. Auch wird wohl kaum einer, der Verstand hat, den Wunsch haben, auf dem Spielfeld zusammenzubrechen um dann wiederbelebt zu werden.

Bin mal gespannt, ob sich jemand dem Druck widersetzen kann.

Wenn die sich impfen lassen müssen, dann dürfte ihnen auch klar sein, dass ihr Rang und ihre Bedeutung einen ähnlichen Status haben wie die der Gladiatoren in Rom.

Und weil es so schön ist.... hier der Artikel:

https://www.welt.de/sport/article235200498/Fussball-und-Corona-Kimmich-Anfang-was-kommt...

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.