Volksstaaten vs individualistische Staaten

Miesepeter, Sonntag, 21.11.2021, 12:59 (vor 6 Tagen) @ sensortimecom933 Views
bearbeitet von Miesepeter, Sonntag, 21.11.2021, 13:19

Entweder alle, oder keine.

Das Risiko sehe ich sehr gering. Es ist wie bei der "Flüchtlingskrise", da wurden auch nicht alle Staaten erfolgreich gefüllt. Nicht alle Staaten stellen die Interessen ihrer Bürger a priori hintenan. Darüber hinaus gibt es Staaten mit ausgeprägter individualistischer Tradition. Die deutschsprachigen Länder hingegen hatten schon immer einen Hang zu Untertanentum und Utilitarismus, in denen die Elite irgendwelche Volksinteressen definiert und dann verbindlich und unnachgiebig durchsetzt.

Ob eine allgemeine Covid-Impflicht in naher Zukunft auch in Ungarn, Finnland oder Irland eingeführt werden kann, halte ich für zweifelhaft. In Rumänien oder Bulgarien könnte sie zwar eingeführt werden, aber jeder der wollte, würde auch Wege finden, sie zu umgehen. Die anderen Osteuropäer sind auch keine Selbstläufer.

Nein, es ist wie bei den Klimaeinschränkungen. Da sucht man auch bestimmte Länder aus, welche mit den notwendigen Massnahmen vorangehen sollen. Diese sollen als Beispiel dienen, man könnte auch sagen als Versuchslabor, und ihre Bürger als Labortiere. Deutschland ist da immer ein natürlicher Kandidat, denn die Leute sind dort "gut gebildet, haben ein Gesundheitsbewusstsein und haben schon oft zum Besten der Gemeinschaft gehandelt"

Und falls sie dieses Bewusstsein gerade nicht abrufen können, kann man den leichtgläubigen Deutschen ( "Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche....untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden") mit gelenkter Presse auf die Sprünge helfen.

Im 2. Weltkrieg wurden auch 10% der dt. Bevölkerung geopfert, während die Dänen oder Schweden nahezu ungeschoren davonkamen.

Gruss,
mp

PS: Ich kann das verlinkte Video mit Graeme Maxton nur jedermann wärmstens empfehlen, er spricht schon 2018 in komprimierter Form ganz offen den Wertewechsel aus, der für die 20er Jahre geplant ist, und der vor unseren Augen Gestalt annimmt. Diesen Wertewechsel zu bewerkstelligen ist auch das Motiv dafür, dass ""das Impfen verbissen weitergeht".....


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.