In unserer heutigen Zeit ist das vordringlichste Problem die Falschinformation sowie das Verschweigen von realen Informationen

helmut-1, Siebenbürgen, Dienstag, 23.02.2021, 14:00 (vor 50 Tagen) @ Dan the Man919 Views

Nehmen wir mal nur die Info aus diesem link:

https://t.me/s/nachrichtenportal

Da scrollt man solange hinauf, bis man an die Meldung über die Masken bei Kindern sowie das Oximeter kommt. Klare Aussage, meine ich.

Nun geht man her, so wie ich es gemacht habe, und gibt folgendes ins Suchfeld:

Sauerstoff Test im Blut für Kinder mit Masken

Da wird man alles Mögliche bekommen, aber immer nur die Meinung, dass das ja gar nicht schädlich ist, usw.

Ich habe wirklich lange gesucht, bis ich auf etwas Anderes gekommen bin. Man muss sich einfach vergegenwärtigen, dass in der heutigen Zeit nur mehr das gelesen werden soll, was die Regierung erwartet. Daraus folgt, dass man heutzutage kaum mehr etwas glauben kann, was die sog. Wissenschaftler erarbeitet haben.

Was aber kann man dann glauben? Ich bin da auf Dinge draufgekommen, die schon Jahre vor der Panikdemie veröffentlicht wurden, und da setze ich wesentlich mehr Realitätswert an, als auf die heutigen, - meist getürkten - Informationen.

https://mediatum.ub.tum.de/doc/602557/602557.pdf?fbclid=IwAR2j3-mT8THSaXi375us3Lu33ZsbH...

Das ist eine Dissertation, die auch von Fachleuten bestätigt wurde, die damals, 2004, mit der Tante Corona sicher nichts am Hut hatten. Man schreibt am Anfang:

Die Dissertation wurde am 29.11.2004 bei der Technischen Universität München
eingereicht und durch die Fakultät für Medizin am 11.05.2005 angenommen.

Ich hab mir die Mühe gemacht, und das durchgeackert, - und danach bin ich zum Schluss gekommen, dass wir bei den "Unbedenklichkeiten" der Masken in absolut verantwortungsloser Weise angelogen werden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.