Weiteres Dilemma, Ausbildung ohne Maske

Dan the Man, Dienstag, 23.02.2021, 12:55 (vor 236 Tagen) @ Rainer1277 Views

Ich hänge das mal hier an. Ein Fall im Bekanntenkreis:

Schulabgänger ist Asthmatiker und hat ein Attest zur Maskenbefreiung. Die bisherige Schule hat ihn auf Distanzunterricht gesetzt. Nun kommt die Bewerbung um Ausbildungsstellen.

Was soll er tun? Lange Zeit Maske tragen geht nicht aufgrund tatsächlicher Probleme (Schwindel, Atemnot usw.). Die Ausbildungsbetriebe machen klar: Bei uns wird Maske getragen.

Eine Ausbildungsstelle antreten und dem Betrieb ab Tag 1 contra geben und die Firmenleitung belehren dürfte die Ausbildung nach genau einem Tag beenden. Was bleibt?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.