Geht mir genauso

stocksorcerer, Sonntag, 21.02.2021, 14:38 (vor 3 Tagen) @ Wiener Ninja2345 Views
bearbeitet von stocksorcerer, Sonntag, 21.02.2021, 14:55

...und ich finde es wichtig und richtig, kategorisch Stellung zu beziehen, sonst wird nämlich bis zum Sankt-Nimmerleintag die epidemische Notlage in diesem Land verlängert und weitere Maßnahmen gestrickt, weil die Königin der Exekutive, der oberste Leibarzt und die 16 Zwerge eine gewisse Quote zu erfüllen haben.

In den Medien wurde von Beginn an Framing eingesetzt, was das Zeug hält; trotz massenhafter Kritik aus verschiedenen Feldern ein Lockdown verhängt und Grundrechte über alle Widerstände hinweg außer Kraft gesetzt. Es wurde vorsätzlich mit der Agnst der Bevölkerung gespielt und die Menschen wurden manipuliert, bis eine größtmögliche Zahl überzeugt wurde, dass der Verzicht auf Grundrechte erst einmal nur temporär aber zwingend nötig sei. Seitdem wird mit Zahlen gelogen, was das Zeug hält. R-Werte und Inzidenzen setzen weiterhin Grundrechte außer Kraft.

Ein R-Wert, der nicht gilt, weil er die falsch Positiven nicht ausklammert, pauschal von Infizierten oder Erkrankten spricht und seit März 2020 zwei Grippesaisons kummuliert werden.

Eine Inzidenz, die man getrost vergessen könnte, wenn man in der Nachverfolgung auf Erkrankte mit Symptomen reagierte und nicht auf PCR-Positive. Eine Intensivbetten-Nummer, die nicht stichhaltig ist, wenn man 21 Krankenhäuser schließt mit weiterer Schließungsplanung, nachdem die Bertelsmann-Stiftung, wenn ich nicht irre, noch vor wenigen Jahren empfahl, die Hälfte aller Krankenhäuser schließen zu können. Oder sagt man heute: "to build back better?"

Die letzte Unschärfe habe ich heute bei Sputnik beobachtet, die probierte unkritisch aus dem RKI zu zitieren.

Da hieß es:
"Aktueller Impfstatus in Deutschland
Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (Stand 20. Februar, 10.00 Uhr) wurden in Deutschland 4.869.641 Menschen geimpft. 3.179.290 Personen haben eine Erstimpfung erhalten und 1.690.351 Personen bereits die Zweitimpfung."

vgl. https://snanews.de/20210221/deutsche-bildungsministerin-impfung-lehrer-995472.html

Das ist nicht richtig. Es wurden bloß knapp 3,2 Millionen Menschen geimpft und nicht 4,9 Millionen. Es wurden zwar 4,9 Millionen Impfdosen verbraucht, aber ein großer Teil der geimpften Menschen hat halt bereits zwei Dosen erhalten. Ob ich aber einen Menschen hundertmal impfe, oder bloß einmal, es ist und bleibt ein Mensch und nicht hundert. So schönt man Zahlen, um von der Impfskepsis der Menschen abzulenken.

Mal drei Wochen schönes Wetter im Frühling. Und dann kann die Schweigespirale à la Noelle Neumann vielleicht aufgebrochen werden. Ich jedenfalls kenne sehr viele Menschen, die die Maßnahmen total bescheuert finden, aber bis dato noch aufpassen, wit wem sie so darüber reden.

Gruß
stocksorcerer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.