CalBaer, kurze Frage: woher bekommen diese 80% des Silicon Valley ihre LSD-Microdoses? (mT)

DT, Freitag, 22.01.2021, 20:32 (vor 33 Tagen) @ CalBaer1101 Views

Ich bin ja selber ein Engineering Nerd, und ich könnte mir niemals vorstellen, irgendwo an eine dunkle Ecke zu fahren und von einem Erika-Gast irgendwelche Pillen zu kaufen. Da hätte ich zuviel Angst vor denen, dann würde ich niemals in solche Ecken fahren (mir ist ja schon das Einkaufszentrum um den Hbf herum suspekt), und ich hätte viel zu viel Angst vor Strafverfolgung.

Woher gibts das Zeug also im Silicon Valley, wenn nicht von Firmen, die das als Tabletten microdosieren, so daß es nicht unter irgendwelche Gesetze fällt? Mir wurde trotz 15 Jahren Fitness-Studio auch nie irgendwelches Booster-Zeug angeboten, und ich hab auch nie in die Umkleide beobachtet, daß meine südosteuropäischen und arabischen Trainings"kollegen" mit ihren haarigen Hintern auf dem Saunaholz da gedealt hätten. Aber deren Muckis sahen schon schwer nach Steroiden aus...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.