Danke Stokk und CalBaer, der Thread von 2016, den Du verlinkt hast, ist (mT)

DT, Freitag, 22.01.2021, 20:18 (vor 37 Tagen) @ stokk994 Views
bearbeitet von DT, Freitag, 22.01.2021, 20:21

hoch interessant.

Auch die Tatsache, daß das Marihuana in Kalifornien jetzt bereits legalisiert ist.

Dieses "Brain-Doping" kommt mir dermaßen weit weg vor - ich konnte das gar nicht nachvollziehen, als der Spiegel vor einiger Zeit eine Zahl in Deutschland genannt hatte, die mir viel zu hoch vorkam. Aber die Blase, in der die Journalisten in Hamburg und in Berlin leben, mag da andere Alltagserfahrungen bergen.

https://www.spiegel.de/karriere/hirndoping-kopfarbeiter-greifen-verstaerkt-zu-modafinil...

https://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/hirndoping-jeder-fuenfte-student-nimmt-mittel...

Jeder 5. Student! 20%! Never ever. Vielleicht Red Bull.

Koffeintabletten gabs bei uns an der Uni nicht.

Aber in USA erinnere ich mich an den University Book Store, der speziell vor den Midterms und Finals Koffeintabletten verkaufte. Und in der Unizeitung war eine große Anzeige: "Cramming last minute - take vivarin" (oder war es "Stay-awake").

https://www.walmart.com/c/kp/200-mg-caffeine-pills


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.