Es war völlig klar, daß man das Karlsruher Urteil wegschmeißen kann

Tempranillo, Dienstag, 30.06.2020, 13:16 (vor 6 Tagen) @ Dieter1451 Views

https://de.reuters.com/article/deutschland-finanzministerium-ezb-idDEKBN24028V

Hallo,
in diesem Reuters-Artikel wird näher auf die Thematik eingegangen. Wie sollte man die Lage beurteilen? Alles im "Grünen Bereich" für unsere Parlamentarier der Blockparteien?

Hallo Dieter,

ich habe von Anfang an gesagt, das Karlsruher Urteil wird überhaupt nichts ändern, damit kann man höchstens Heringe einwickeln oder es auf andere Weise einer sinnvollen, im Idealfall der körperlichen Hygiene dienenden Verwendung zuführen.

Was sich deutschlandweit an Hoffnungen an dem Urteil des BVG festgemacht hat, war und ist für mich ein Symptom dafür, wie sehr die Deutschen durch Amerikanisierung und permanente demokratiereligiöse Gehirnwäsche derart jeden Wirklichkeitsbezug verloren haben, daß man nicht selten meint, Insassen einer Geschlossenen vor sich zu haben.

So lange dieses System besteht, was in erster Linie von USA und Transatlantikimperium abhängt, wird alles seinen bisherigen Gang in Untergang und Lebenshölle weitergehen. Recht und Gesetz können wir vergessen. Gibt es nicht, gab es seit 23. Mai 1949 auch noch nie, da alles unter einem stillschweigenden, nie ausgesprochenen Vorbehalt steht.

Um diesen Vorbehalt zu entdecken, muß man entweder die Geschichte bemühen, aber nicht, wie sie im Fäkaleimer Spenglers finden, man braucht unbedingt andere Quellen.

Alternativ müßte man René Cassins und Eleanor Roovelts UN-Menschenrechtserklärung genau lesen, was natürlich keiner macht, ich auch nicht, aber ich verstehe wenigstens die Videos Vincent Reynouards, der vor Jahren diese für uns todbringende Fußangel entdeckt hat.

Ein Recht und Gesetz, auf das wir uns berufen könnten, gibt es nicht mehr. Was zählt, ist alleine die Verwirklichung der demokratischen Grundwerte, die über allem anderen stehen, und wenn wir dabei verarmen und verrecken, umso besser für Olaf Scholz und die regierende Verbrecherbande.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.