Bei den unrenovierten alten Klitschen zählt alleine das Grundstück

Mephistopheles, Datschiburg, Montag, 23.01.2023, 16:08 (vor 12 Tagen) @ pascha1151 Views

EFH 1960 von Eltern für rund 100.000 DM (=50.000 € - incl. 2.500 qm Grundstück, gute Wohnlage Rheinland) gebaut, habe ich 2008 unrenoviert für rund 350.000 € verkauft, dh, eine Versiebenfachung des Preises in 48 Jahren.

vermutlich habt ihr Baulandwerte von ca 140 E/qm.

Heute würde das Haus in dem Zustand wohl für 600.000 weggehen.

Wenn du die alte Bude hättest abreißen lassen, gibbet etwas mehr.
Die Käufer möchten lle mindestens einen 3-Spänner, oder auc 6-spänner darauf errichten

Sehe hier keine Überspannung des Marktes. Durchschnittliche Wertsteigerung longterm bei 4%. Wir hatten aber zwischen 1980 und 2010 ziemliche Flaute auf dem Markt.

Bei den Renovierungen, die der Käufer bezahlen müsste, um das Haus zukunftstauglich zu gestalten entsprechend den politischen Vorganen, ist es billiger für ihn, er lässt die alte Bude abreißen und baut gleich neu.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung