Der Köingsberger Gemeinde hats Spaß gemacht

mabraton, Mittwoch, 23.11.2022, 17:29 (vor 7 Tagen) @ igelei2573 Views
bearbeitet von mabraton, Mittwoch, 23.11.2022, 17:33

Hallo zusammen,

Fußball ist einfach ein wunderbares Spiel. Egal wie es ausgeht, man kann Spaß haben!
Unserer kleinen aber feine Königsberger Gruppe hat das Spiel der Deutschen gut gefallen, bis ca. zur 60.Minute. Dann hat der Trainer eine gut funktionierende Truppe durch Auswechslungen geschwächt und ruck-zuck waren die flinken Japaner zur Stelle und haben zwei Tore gemacht.
Chancen für 3 Spiele haben nicht gereicht um zwei Tore zu machen. Die Deutschen haben keine Vollstrecker mehr. Der Gegner liegt schon Tod auf der Torlinie, dann kommt nochmal ein Querpass. Das muss so sein.

Das frappierende ist, dass trotz dieser Niederlage Randthemen wie Zeichen für die Diversität beim Mannschaftsfoto und wer der jüngste Spieler war diskutiert werden. Das Spiel auf dem Feld ist zur Nebensache geworden. Die Spieler äußern sich zu jeder Gelegenheit zu ihnen aufoktroyierten Themen, die nichts mit Fußball zu tun haben.

Sei es drum. Es war ein flottes Fußballspielt mit einem abgezockten Gewinner. Ich freu mich für die Japaner. Besonders für Wataru Endo, dem besten Spieler bei meinem Verein.

Sollte nächste Woche die Heimreise anstehen tangiert mich das kaum. Das wäre vor ein paar Jahren noch ganz anders gewesen.

Eine kleine Zugabe gefällig?
Buch „Im Moment“ - Hansis schöne Fußballwelten

beste Grüße
mabraton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung