Der Westen hätte da nichts zu suchen

mh-ing, Mittwoch, 03.08.2022, 07:40 (vor 10 Tagen) @ NST915 Views

hat aber über Kolonien, Gewalt stark seinen Fuß dort. Jedoch muss man das wohl auch differenziert sehen. Eigentlich sollten die das vernünftig untereinander regeln. Aber wie kann ein Hering mit dem Hai verhandeln? Die Größenverhältnisse der Länder sind ein Problem. Ohne Eingriff der USA wäre dort alles letztlich kommunistisch geworden (sofern ich da richtig informiert bin). Damit wären zwar souveräne Staaten da, aber alles in Diktatur. Daher sehe ich nicht grundsätzlich den Westen als böse oder gut an.

Wenn die Taiwanesen zu China wollten, sollen sie das tun. Aber freiwillig und ohne Zwang/Krieg. Und wenn sie es nicht wollen, sollte man sie als eigenen Staat auch entsprechend anerkennen und respektieren.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung