Vor einem Jahr gab es schon Meldungen über vermehrt auftretende AML nach Impfung.

Durran, Dienstag, 11.01.2022, 20:21 (vor 208 Tagen) @ DT1478 Views

Schon vor etwas weniger als einem Jahr habe ich bei Twitter Meldungen gelesen, wo Krankenschwestern von vermehrt auftretender akut myeloische Leukämie in de Krankenhäusern berichteten. Die Vermutung war aufgrund der gehäuften Fälle eine gezielte Nebenwirkung der Impfung.

Seither allerdings hat man konkretes dazu nicht mehr gehört.

Trotzdem wäre ich mir nicht sicher, dass es in einem zeitlichen Abstand zu massiven Erkrankungen der Geimpften kommt. Warum sollte ein Professor Bhakdi mit allen Unrecht haben. Sehe ich nicht.

Keiner weiß wie lange die Impfung wirkt, wieviel Impfungen benötigt werden. also keiner weiß so richtig was in einem oder in 2 oder 3 Jahren passiert. Schwierig.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung