Sehr treffend beschrieben.

WACO, Dienstag, 23.11.2021, 07:35 (vor 4 Tagen) @ NegaPosi466 Views
bearbeitet von WACO, Dienstag, 23.11.2021, 07:39

Aber was nützt uns das?

Moin zusammen,

es sollte klar sein, wohin die Reise gehen wird. Klaus S. war ja so freundlich, uns
seine (?) Vorstellung von unserem zukünftigen Leben zu präsentieren.
Wenn man dieser folgt, werden wir in Zukunft selbst beim Überschreiten von
Bundesland-Grenzen einen Impfpass brauchen. Dumm nur, dass es ja nicht bei
Corona bleiben wird, es werden viele neue/alte Krankheiten dazu kommen, wogegen
man sich aber zum Glück bald spritzen lassen können/müssen wird. Der Zeitraum,
an dem der "freiheitsbringende" Impfpass vollständig sein wird, wird dann im Jahr
vielleicht ein paar Tage/Wochen betragen, da immer irgend ein Booster ansteht, oder
eine neue Stritze noch nicht seine volle Wirkung hat. Massen an Toten wird man aber nicht
der Impfung anlasten, diese werden als Opfer neuer Krankheiten die Spritzspirale am laufen halten.
Damit wird Kläuschens Vorhersage war, dass wir uns nur noch in der Wohnung aufhalten
werden, zu unserem Schutz natürlich und alles was wir brauchen, wird uns geliefert werden.
Was das dann sein wird, wird uns schon erklärt werden.
2020/21 war die Umstellung von der Weidehaltung zur (noch offenen) Laufstallhaltung.
Erklärtes Endziel soll die Käfighaltung sein.
Was wir dagegen machen können? Nicht, weil die Masse das alles anders sieht. Helfen könnte uns nur ein Ereigniss, welches von denen da oben nicht initiiert wurde und/oder nicht beherrscht werden kann. Sowas kommt aber nicht. Ich für mein Teil versuche meine letzten Jahre möglichst gemütlich zu verbringen, mehr kann ich nicht tun.

Grüße


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.