Der "Rucksack" ist für die Leute gedacht, die Nachts aus dem Schlaf getrommelt wurden und sofort raus mußten, ohne alles..... die hatten, je nach Dringlichkeit, nix in den Händen

Olivia, Sonntag, 18.07.2021, 19:58 (vor 6 Tagen) @ DT1447 Views

Das hatte der THW-ler, den ich verlinkt habe, so geschildert. Er hat so etwas wohl auch schon erlebt. In einem solchen Falle wäre es gut, wenigstens halb im Schlaf nach nach einem Rucksack mit dem Nötigsten greifen zu können.

Für diejenigen, die in den 2. Stock gehen können und die notfalls ein paar Tage "durchstehen" müssen, wäre so etwas wie weiter unten angebracht. Das kann JEDER machen. Es ist BILLIG und KLEIN. Und es ist besser als nichts.

Mini-Krisenvorsorge, klein und kompakt

* 4 x 10 l Wasserkanister, Amazon, ca. 19 Euro
* Wasserdesinfektionstabletten, 4 x 25 Katadyn Micropur FORTE, Amazon ca. 19 euro
* Wasserfilter z.B. Sawyer PointONE mini, Amazon ca. 38 Euro
* Ölsardinen, 10 Packungen ca. 0,90 €, Aldi, = 9 Euro
* Thunfisch, 10 Packungen ca. 1,20 €, Aldi ? 12 Euro
* Spaghetti, 10 Packungen, ca. 0,49 € = 4,90 Euro, Aldi
* Erbsen-Mören, 3-er-Minipack, ca. 1,50, 10 Stück = 15 Euro, Aldi
* Raps-Öl, 1 Flasche, Bio, ca. 2 Euro , Aldi
* Mars, Bounty etc. Packung ca. 2,50 €, Aldi
* Kartuschenkocher inkl. 4 x Gas = 25 Euro, Amazon oder
Mini-Kocher, Spiritus oder Gas Preislage ähnlich

Das Mini-Krisenpack ist WINZIG bis auf die Wasserbehälter und ggf. die Kochstelle.
Es kostet insgesamt ca. 150,-- Euro (146,40)

Prioritäten:
1. Wasserkanister
2. Kocher
3. Wasserfilter
4. Katadyn-Tabletten
5. Lebensmittel

So ein Minipaket könnte jeder zu Hause haben.
Immerhin habe ich meine Tochter inzwischen davon überzeugen können, dass sie so etwas auch in ihrem Mini-Zimmer in Freiburg unterbringen kann (ohne die Wasserkanister). Das Essen hat sie selbst gekauft, das andere habe ich ihr geschickt.
Meinen Geschwistern in Düsseldorf habe ich Weihnachten so ein Packet geschickt mit etlichen Beleuchtungsmöglichkeiten und Powerbanks. Sie haben sich im "kaputt" gelacht. Ich sei halt mal wieder "exzentrisch". Aber Essens-Vorräte haben sie zumindest. Wasser und ein Not-Klo natürlich nicht.

Falls ich jemals einen Youtube-Kanal machen sollte, dann würde ich mich dort nur mit diesen verdammten Not-Klos und mit Wasser beschäftigen.
Die Sachen müssen simpel sein. Alles was zu kompliziert ist, wird nicht gemacht. Aber mit der Bezeichnung "Katadyn Micropur Forte" sollte sich auch der letzte Esel beschäftigen.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.