Welcher von den Impflingen weiß schon, was ihn in den nächsten Jahren erwartet?

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Mittwoch, 28.04.2021, 17:22 (vor 16 Tagen) @ Mephistopheles2119 Views

Auch wenn es die meisten nicht wahr haben wollen: Die Impfung mit den mRNA-Impfstoffen ist wohl das größte Medikamenten-Experiment aller Zeiten; selbst in den Versuchslabors wurden bei der Arzneimittelforschung nicht so viele Versuchstiere benutzt, wie jetzt Menschen mit einem Vakzin traktiert werden, für das es keinerlei Langzeitbeobachtungen hinsichtlich seiner Toxizität gibt.

Ob und wieviele Menschen an den unerwünschten Wirkungen dieses Impfstoffes in den nächsten Jahren erkranken oder gar sterben, kann aktuell niemand genau beziffern, eben weil man keine dafür notwendigen Daten besitzt.

Vielleicht ist die Impfung relativ harmlos und die bis jetzt relativ zahlreichen Nebenwirkungen sind schon das schlimmste, was passieren wird.

Vielleicht aber sind die Eingriffe in das menschliche Immunsystem, welches extrem komplex ist und vielerlei Wechselwirkungen unterworfen, doch auf Dauer viel gefährlicher, als man uns heute weißmachen möchte.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.