Das ist richtig. Nach 30 Jahren sollte er eine ordentliche Altersversorgung beieinander haben, die er zwar am besten nicht angreiift, die ihm aber genügend Kreditsicherheiten bietet

Mephistopheles, Datschiburg, Montag, 05.04.2021, 22:44 (vor 114 Tagen) @ Zürichsee1846 Views

Wenn eine Pizzeria, die 30 Jahre lang gut gelaufen ist, das nicht überlebt, dann hat
der Besitzer viel falsch gemacht.

Entweder hat er die Preise falsch kalkuliert, dass er nur von der Hand in den
Mund gelebt hat. Oder er hat die Gewinne einfach in die falschen Sachen investiert.
Damit rede ich nicht mal von Aktien.

...dass er diese Zeit überstehen kann, wenn er sich noch einChance für sein Geschäftsmodell ausrechnet.
Wenn nicht, dann macht er am besten den Laden so schnell wie möglich zu und geht in Rente.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.