Sehe ich sehr ähnlich.

Olivia, Donnerstag, 21.01.2021, 12:49 (vor 38 Tagen) @ Griba1369 Views
bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 21.01.2021, 13:00

Wenn "so etwas" erst mal "draußen" ist, dann entwickelt es eine eigene Dynamik und die wird dann durch die vorherrschenden gesellschaftlichen "Strukturen" in bestimmte Richtungen gelenkt (z.B. drakonische Strafen, wenn Fehler öffentlich werden etc. etc. etc.). Also eine wunderbare, explosive Mischung.

Da viele westliche Gelder und "Kooperationen" in diese "Gegend" flossen, hat man sich auf die derzeitige Sprachregelungen geeinigt...

Inzwischen wurde Wuhan durch mehrere heftige Überschwemmungen heimgesucht. Ich gehe davon aus, dass die Labore davon nicht ausgenommen waren.....

Wobei ich immer wieder darüber nachdenken muss, wie "praktisch" dieses Virus ist. Löst es doch eine ganze Menge von Problemen in der "entwickelten" Welt, wenn es nicht allzu schnell unter Kontrolle zu bringen ist. - Ach ja, hatte gerade vergessen, dass das Virus inzwischen wohl nachgebessert hat. Wird uns wohl noch eine Weile bechäftigen.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.