Ich bemühe mich zu verstehen. ;-)

nereus, Donnerstag, 07.01.2021, 13:59 (vor 57 Tagen) @ Andudu409 Views

Hallo Andudu!

Du schreibst: ...ich bin immer noch nicht im Reinen mit mir, was ich von ihm halten soll.

Ich auch nicht. Wir sind also schon zwei. [[zwinker]]

Ein Freimaurer der die größten Geheimnisse ausplaudert, mit Vorankündigung für eine Fortsetzung, müsste der nicht ständig damit rechnen, zu verunfallen oder sowas?
Da aber seit Jahren m.W. nichts vorgefallen ist, hat er die Zustimmung von ganz oben (oder ist selbst ganz oben) und die gäbe es wohl nicht, wenn seine Offenbarungen nicht irgendwie und irgendwem nützlich erschienen.
Andererseits: wer kennt sein Buch? Nur eine kleine Clique an VTlern.

Nun, Du lieferst ja bereits eine Begründung.
Wer kennt schon sein Buch?
Wozu soll man jemand verunfallen lassen, der so gut wie nicht gehört wird?

Das wäre nicht so, wenn ein wirkliches Interesse an Breitenwirkung bestünde oder wenn Magaldi wirklich Macht (oder wenigstens ernsthaftes Interesse an einer Verbreitung) hätte. Er sollte wenigstens in der Lage sein, sein Buch in andere Sprachen übersetzen zu lassen (m.W. ist das nicht geschehen, wir haben nur diese kommentierten Rothkranz-Heftchen), was angesichts der weltweiten und historischen Bedeutung absolut angemessen wäre.

Dazu muß man auch einen Verleger finden.
Chialettere hat 2014 offenbar mal eine Ausnahme gemacht.
Ich habe es in mühevoller Kleinarbeit für mich übersetzt, um einmal Rothkranz zu überprüfen – der offenbar sauber gearbeitet hat – und zweitens, um ggf. noch ein paar Perlen zu entdecken, von denen ich aber nur noch wenige entdeckt habe.
Das wirklich Spannende für mich war die Involvierung des Ostblocks und seiner Führer, wobei das nicht flächendeckend galt.
Was ich schon immer vermutet hatte, das es da zwischen West und Ost mehr gab als offiziell verlautbart, fand in diesem Buch seine erstklassige Bestätigung.

Das passt alles irgendwie nicht zusammen.

Doch, das passt schon.
Einerseits haben die Kosmopoliten die Welt schon sehr fest im Griff und halten sich selbst mit ihren Plänen kaum noch zurück, siehe den völlig irren Schwab mit seinen Gott-gleichen Plänen.
Andererseits versperrt man systematisch die Tür, daß die Lektüre über Gebühr bekannt wird.
Nicht mal die Alternativen greifen das auf, was mich dann etwas länger über sogenannte Alternative nachdenken läßt.
Ich unterstelle, daß eben auch Alternative dem freien Maurerwerk angehören und das nicht gerne öffentlich machen möchten.

Oder in kurz: welchen Zweck hatte sein Buch eigentlich?

Laut seiner Agenda war es ein Hilferuf, da die Falken-Fraktion die Welt ins Unglück stürzen will und für eine Richtungsänderung nicht mehr viel Zeit bleibt.
Möglicherweise sollen auch neue Freimaurer rekrutiert werden, die den wohlwollenden Plänen der Tauben bereitwillig folgen. Wenn man sich als gut etikettiert, stellt man Honigfallen auf.
Es könnte auch eine gemeinsame Operation sein, wo das übliche Spiel zwischen guten und bösen Polizisten gespielt wird.

Wenn er jetzt Fehlaussagen macht, Sachen behauptet, die dann nicht eintreten und sich damit selbst desavouiert, ist das vielleicht Absicht von Fehlinformanten? Oder geht es nur darum, eine kleine Gruppe von VTlern in die Irre zu führen?

Das ist schwierig zu bewerten.
Dem Dunstkreis um Trump wurde auch willig gefolgt, wobei man bis heute nicht weiß, wer da Falschinfos verbreitete und wer tatsächlich zu ihm stand, wobei ich jetzt die Nachrichtengeber meine.

So wichtig können wir doch nicht sein?

Das sind wir auch nicht, aber wir gehören dazu, wie die Gewürze in der Suppe.

Ich verstehe es nicht.

Ich zweifele zumindest öfter an seinen lauteren Absichten.
Möglicherweise ist auch sein italienisches Temperament etwas vorlaut und er macht sich etwas wichtiger als er ist.

Bei seinem Enthüllungswerk hat er Großartiges geleistet – keine Frage.
Auch wenn er es nicht immer mit der Wahrheit ganz genau genommen hat, gerade bei den Vorgängen um das Dritte Reich oder seinen Einlassungen zur Kirche allgemein.

Die Sichtbarmachung des weltumspannenden Netzwerkes ist aber ganz großes Kino.
Und Rothkranz hat da schon eine 10 geschossen, wenn er meint: In diesem Fall macht die Freimaurerei das, was sie schon immer am besten konnte. Sie beschweigt sich ganz laut. [[zwinker]]

Übrigens, bei der La Rouche Bewegung geht es mir ähnlich.
Einerseits unterstützen Sie Trump, andererseits sind sie ganz dick mit China.
Wenn es tatsächlich diese Frontverläufe gibt, würde das einiges erklären.
So halte ich die Neue Seidenstraße für eine große Idee, die man nur „anständig“ umsetzen müßte.

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.