Interessant - wir sind eigentlich vom Thema abgekommen. @arbeiter, bitte um Antwort

helmut-1, Siebenbürgen, Sonntag, 02.08.2020, 11:46 (vor 11 Tagen) @ helmut-1319 Views

Ich wollte nicht die Problematik des Benzinschnüffels ausbreiten, sondern die Thematik der Rockefellerstudie hinterfragen.

Ums gleich vorwegzunehmen:
@arbeiter hatte mit seinem Hinweis absolut recht, auch mein Ältester, als Kripo- geschult, hats rausgefunden, - es gibt genügend Hinweise darauf im Net, die tatsächlich aus dieser Zeit stammen und nicht - nur nachträglich - fabriziert wurden. Für mich ist nun klarer, was hier gedreht wurde.

Da ich aber zu den "Tippelschissern" gehöre (= ein Ausdruck aus der Pfalz), fehlt mir noch was, um meine Erkenntnisse vollständig wieder zu geben. Was wäre das:

1) @arbeiter: Du schreibst von Infos aus "telegram".
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=535418
Ich kenne den Klub nicht, hab das mal angeklickt, da müsste man sich aber als Mitglied eintragen oder so ähnlich, egal. Gib mir bitte genauere Infos, was die dort geschrieben haben, und damit meine ich nicht den Text, den Du in deutsch abgedruckt hast, sondern von wo die das her haben.

Warum: In der Studie von Peter Schwartz (die übrigens von GBN erstellt und von der Rockefeller-Stiftung finanziert wurde, sie stammt also nicht von der Rockefeller-Stiftung selbst) gehts auf Seite 18 los("Lock step"). Da gibts manche Parallelitäten im Sinn des Textes, aber ich finde keine Stelle, wo der deutsche Text als Übersetzung des Textes aus der Studie angesehen werden kann. Genau das hat mich schon zu Beginn irritiert. Wenn "telegram" den Inhalt der Studie "aufbereitet" hat, dann sollen die das gefälligst dazu sagen. Ich lege Wert auf Genauigkeit.

https://docviewer.yandex.com/view/267854959/?page=18&*=GDhq3fspNFdNSaazcmamwwe%2B7c...

2) Es kursiert die Story, die ich bis jetzt nicht abklopfbar nachprüfen konnte, dass sich die beiden Stiftungen (Rockefeller und Bill Gates) irgendwann zu Beginn des Jahres 2019 auf einen Deal geeinigt hätten, in der Größenordnung von mehr als 100 Milliarden $, zur Herstellung von Impfseren gegen infektiöse Viren. Danach wäre der Entscheidung zum Beginn der Aktion in China grünes Licht gegeben worden.

Weiß da jemand etwas Näheres?

Ich bin dran, zu diesem Thema was Umfassenderes zusammenzustellen, alles belegt mit links und anderen Infos, - um dieses Netzwerk in der Form aufzudecken, damit die Hintergründe der Entstehung dieser Pandemie transparent werden und wir endlich aufhören, an Fledermäuse, Gürteltiere und sonstige Viecher zu glauben. Für mich ist es - als einfacher Mensch vom Bau, was ich immer wieder betone - erschreckend, was sich da alles hinter den Kulissen abspielt. Es ist geradezu diabolisch, wie sich diese Organisationen gegenseitig die Bälle zuspielen, - und da meint man oft, das wären nur die bösen Amis, oder internationale Konzerne, - die Deutschen stecken da genauso mit drin.

Mit gutem Grund und in Kenntnis der Dinge, die ich bis jetzt in Erfahrung bringen konnte, steht für mich fest:

Covid-19 ist nicht "passiert", sondern wurde inszeniert. Die Details ergeben sich aus den Hintergründen und automatisch dann, wenn man nach dem "Cui bono?" fragt.

Bezeichnend, - so wie meistens, dass man das meiste nur auf englisch kriegt, - die Deutschen sollen ja blöd gehalten werden. Auch in Wiki, - die wichtigen Infos in englisch, und wenn andere Sprachen, dann sieht man folgendes, auch bei Themen wie international verbundenen Organisationen, als Beispiel:

Languages:
العربية

Aber kein Deutsch.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.