Inflation kommt bei der Schwarzarbeit und auf dem Schwarzmarkt

Mephistopheles, Datschiburg, Samstag, 23.05.2020, 20:52 (vor 3 Tagen) @ sensortimecom1181 Views

Ich glaube, dass wir bereits das Szenario von @dottore erreicht haben, wo "alle für alles haften", und wo keine Notenbank dieser Welt einen Kollaps essentieller Währungen mehr toleriert. Sonst wäre der Euro bis 2020 eh längst unter den USD gefallen.
Je ernster die Situation, desto mehr verschmilzt das gesamte finanzielle Establishment (inkl. NBs und ZBs) zu einem einheitlichen Konglomerat, und es bilden sich Seilschaften, die alles Fallende stützen. Egal um welchen Preis.

Die offiziellen Produkte werden zu tolerablen Preisen angeboten werden, jedoch immer weniger.

Ärztliche Behandlung, Pflege, Neuvermietungen, auch Reisen in entfernte Länder, Sicherheitsdienst (also jetzt echter Sicherheitsdienst, nicht so was was heute als Sicherheitsdienst firmiert) wird man in Zukunft aber nur noch zu exorbitanten Preisen erhalten.

Gruß Mephistopheles

--
„Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland. Sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.